a004_Congstar Logo 120x60
Schlesi-Web
FineArtPrint.de


Schlesi - Web
letzte Aktualisierung:
2017-03-22 08:50


Literatur


Viel Spaß beim Lesen und Schmökern...
Auf diesen Seiten stelle ich Bücher
mit einer kurzen Bewertung (die Sterne) vor, welche ich gelesen habe.

Wenn Sie ebenfalls eine Bewertung der Bücher vornehmen wollen,
wählen Sie einfach den entsprechenden Link unter dem jeweiligen Bild.

Durch einen Klick auf das jeweilige Bild gelangt man zu amazon.de mit weiteren
Informationen zum jeweiligen Buch.

Hier können Sie die Literaturdatenbank durchsuchen:

Auswahl Jahr:
aktuelles Jahr
2005   2008   2011   2014
2006   2009   2012   2015
2007   2010   2013   2016

Sortieren:

Alle Bücher anzeigen:
Suche nach Autor / Titel:
Es kann entweder nach dem Autor, nach dem Titel oder nach beidem gesucht werden.

Autor:

Titel:

Suchen...
Auswahl nach Bewertung:
Die Bewertung der Bücher stellt meine persönlich Meinung dar und
können nur als Hinweis angesehen werden. Hier ist eine Erklärung zu den Sternen:


Ergebnis für Suche nach 1 Stern:

Schlechte Neuigkeiten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Edward St Aubyn
Schlechte Neuigkeiten
Hinzugefügt am: 04.09.2015

Stern

2. Teil: Wie man Drogen richtig nimmt... oder so ähnlich...
Der menschliche Makel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Philip Roth
Der menschliche Makel
Hinzugefügt am: 28.11.2012

Stern

Gleich vorweg: ein ödes Buch!
Ein farbiger Junge, der wohl eine recht helle Hautfarbe hat, gibt sein ganzes Leben aus (inklusive seiner Familie), weil er als Weißer leben will. Er erreicht auch alles, wird schließlich Dekan an einer Hochschule und verliert letztlich wieder alles, weil er angeblich in einer Vorlesung eine fremdenfeindliche Äußerung getan hat. Ironie der Geschichte? Mir ist nicht klar, was der Autor sagen will. Alles wird sehr langatmig mit andauernden und ausdauernden Wiederholungen durchgekaut.
Was ist der menschliche Makel: Hochmut, Gewalt, Lügen, Verleugnung...?
Und was die Geschichte mit der kleinen Affäre von Bill Clinten zu tun hat, wird sich dem Leser nicht erschließen (Auffüllung, um mehr Text zu erhalten?).
Wenn dann noch ein FAZ-Reporter meint: "Philip Roth ist schlicht und einfach der größte Romancier, der heute in englischer Sprache schreibt", möchte man gar keine aktuellen englischsprachigen Autoren mehr lesen.
---------------------------------------------------
Am liebsten hasse ich Kollegen: Wie man den Büroalltag überlebt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Martin Wehrle
Am liebsten hasse ich Kollegen: Wie man den Büroalltag überlebt
Hinzugefügt am: 11.01.2012

Stern

Beim Lesen des Buches kommt einem der Gedanke, dass alle Kollegen tatsächlich nur Arschlöcher sein können, stets nur auf den eigenen Vorteil bedacht, rücksichtslos und ohnehin niemand meint , was er sagt. So beschreibt es Wehrle. Was bleibt ist die Freude darüber, dass es eben nicht so ist.
Wer sich zum Thema des Buches schlau machen möchte, ist gut beraten, einen anderen Autoren zu wählen. Ich habe selten etwas mit so vielen Übertreibungen und in so einem reißerischen Stil gelesen. Man lernt nichts (alles was dort steht, weiß man mit gesundem Menschenverstand) und wer von dem Buch Hilfe erwartet, ist verlassen.
Wenn es denn wenigstens noch lustig wäre...
Die Welt hinter Dukla

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Andrzej Stasiuk
Die Welt hinter Dukla
Hinzugefügt am: 23.08.2007

Stern

Warum das Buch ein Roman sein soll, ist mir bis zum Schluss verschlossen geblieben. Bunt zusammengewürfelte zusammenhanglose Aufnahmen aus einem verschlafenen Nest in Südpolen mit einigen wenigen schriftstellerisch brillanten Momenten. Anfangs war ich noch überrascht über den Stil und den Ausdruck, was sich aber nicht lange hielt.
---------------------------------------------------
Der Virtuose

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Margriet de Moor
Der Virtuose
Hinzugefügt am: 23.05.2007

Stern

Verheiratete italienische Aristrokratin verliebt sich in einen überall gefeierten Sänger. Ort: Neapel in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Neben unendlich ausführlichen Ausschweifungen über die Musik der barocken Oper und einer Menge wenig erotischer Szenen hat dieses Buch aber leider nichts zu bieten.
Das Salz der Erde

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jozef Wittlin
Das Salz der Erde
Hinzugefügt am: 17.11.2006

Stern

Kurz vor und während des 1. Weltkriegs. Die Geschichte einer einfältigen Aushilfskraft einer dörflichen Eisenbahnstation von der Musterung bis kurz vor dem Abmarsch an die Front als Landsturmjäger. Der Prolog war vielversprechend. Das Buch beginnt mit der Unterschrift Franz Joseph's unter seinen berühmten Appell „An meine Völker". Leider zog es sich danach und leider konnte ich keine Verbindung zur Hauptperson und zum Thema aufbauen. Viel Relegion und unmögliche Namen tun ihr übriges.
---------------------------------------------------
Nachtgewächs

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Djuna Barnes
Nachtgewächs
Hinzugefügt am: 30.03.2006

Stern

Fünf unterschiedlichste Charaktere sind hier mit ihren Ängsten, Sehnsüchten und gegenseitigen Verletzungen verstrickt. Leider ausgesprochen langatmig beschrieben und oft auch undurchsichtig. Der Lesespaß geht gegen Null.
Wenn ein Reisender in einer Winternacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Italo Calvino
Wenn ein Reisender in einer Winternacht
Hinzugefügt am: 03.03.2006

Stern

Ein Verwirrspiel mit dem Leser. Ich muss zugeben, dass ich irgendwann nach Seite 80 aufgehört habe weiterzulesen. Langweilig. Muss man nicht gelesen haben.
---------------------------------------------------
Anleitung zum Unglücklichsein

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paul Watzlawick
Anleitung zum Unglücklichsein
Hinzugefügt am: 04.11.2005

Stern

Ein zusammengestückeltes kaum lesbares Werk. Das Beschriebene ist tägliche Realität und wird durch dieses Buch leider nur in den Dreck gezogen. Weder lustig noch hilfreich - nur überflüssig.
  
---------------------------------------------------
468x60  Smart 100 Gif