a004_Congstar Logo 120x60
Schlesi-Web
FineArtPrint.de


Schlesi - Web
letzte Aktualisierung:
2017-03-22 08:50


Literatur


Viel Spaß beim Lesen und Schmökern...
Auf diesen Seiten stelle ich Bücher
mit einer kurzen Bewertung (die Sterne) vor, welche ich gelesen habe.

Wenn Sie ebenfalls eine Bewertung der Bücher vornehmen wollen,
wählen Sie einfach den entsprechenden Link unter dem jeweiligen Bild.

Durch einen Klick auf das jeweilige Bild gelangt man zu amazon.de mit weiteren
Informationen zum jeweiligen Buch.

Hier können Sie die Literaturdatenbank durchsuchen:

Auswahl Jahr:
aktuelles Jahr
2005   2008   2011   2014
2006   2009   2012   2015
2007   2010   2013   2016

Sortieren:

Alle Bücher anzeigen:
Suche nach Autor / Titel:
Es kann entweder nach dem Autor, nach dem Titel oder nach beidem gesucht werden.

Autor:

Titel:

Suchen...
Auswahl nach Bewertung:
Die Bewertung der Bücher stellt meine persönlich Meinung dar und
können nur als Hinweis angesehen werden. Hier ist eine Erklärung zu den Sternen:


Ergebnis für Suche nach 2 Sternen:

Die schwarzen Vögel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Maarten't Hart
Die schwarzen Vögel
Hinzugefügt am: 18.05.2015

SternStern

Als Persiflage auf Kriminalromane hätte das Buch recht gute Ansätze. Anscheinend meint es der Autor aber tatsächlich ernst. Ermüdend, erst recht, wenn man nicht viele Passagen überliest.
Zeit der Abwesenheit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Philippe Besson
Zeit der Abwesenheit
Hinzugefügt am: 20.02.2015

SternStern

Wir haben Marcel Proust, den 1. Weltkrieg, einen 16-jährigen und einen jungen Soldaten. Alle sind ineinander verliebt. Und zum Schluss gibt es noch eine 'unglaubliche' Enthüllung der Mutter des Soldaten.
Aus dem Buch tropft Pathos, so viel, dass es einfach zu viel ist.
---------------------------------------------------
América

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
T.C. Boyle
América
Hinzugefügt am: 08.12.2013

SternStern

Es geht um mexikanische Einwanderer in L.A., um Kojoten, die Hunde von eingezäunten Grundstücken holen und um Amerikaner, die sich vor den Einwanderern und den Kojoten schützen wollen. Sicher versucht das Buch, das Elend der Einwanderer zu beschreiben, dennoch funktioniert es als Buch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass Boyle es nicht schafft, glaubhaft zu vermittelen, warum die Protagonisten so handeln, wie sie handeln. Vieles ist auch langatmig und einiges wirkt oft wiederholt.
Nikotin

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Nikotin
Hinzugefügt am: 27.11.2011

SternStern

Hercule Poirots ermittelt, doch ist es wohl einer von Agatha Christie's eher wenig gelungenen Krimis. Anfangs noch spannend wälzt sich alles eher zäh dem Ende zu, welches dann auch selbst für Agatha Christie sehr konstruiert wirkt.
---------------------------------------------------
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Eckart von Hirschhausen
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben
Hinzugefügt am: 14.11.2011

SternStern

Naja. Vielleicht war das Buch ja irgendwann einmal lustig oder sogar informativ. Mittlerweile ist es aber ausgelutscht, wenig bis nichts Neues und der Humor bleibt doch auf der Strecke.
Blindband

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gilbert Adair
Blindband
Hinzugefügt am: 23.01.2010

SternStern

Ich habe schon seit Monaten kein so schlechtes Buch gelesen. Dabei ist die Story nicht einmal so schlecht und das Ende des Buchs hilft noch zu den zwei Punkten. Schriftstellerisch ist es auf sehr sehr niedrigem Niveau, woran ich jedoch dem Übersetzer viel Mitschuld geben mag (obwohl nicht geprüft). Eine Putzfrau, die in England mit bayrischem Dialekt unterwegs ist, soll nur ein Beispiel sein.
Zur Story: Ein junger Mann zieht bei einem vor Selbstmitleid zerfließenden, verbitterten, alten Schriftsteller ein, um beim Schreiben eines neuen Buches zu helfen. 180 Seiten lange fragt sich der Leser: Was soll dieses Geplänkel? bevor dann das absehbare Ende kommt.
Der Roman ist nur in Dialogen geschrieben, welche so neben der Realität stehen, dass es fast schon weh tut. Als Stilmittel sehr schlecht umgesetzt.
---------------------------------------------------
Lob der Stiefmutter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mario Vargas Llosa
Lob der Stiefmutter
Hinzugefügt am: 05.12.2008

SternStern

Dona Lukrezia und Don Rigoberto sind seit einigen Monaten glücklich verheiratet. Alfonsito der Sohn Don Rigoberto's beginnt aber ebenso wie sein Vater die hübsche Dona Lukrezia anzuhimmeln. Wer es nicht jetzt schon weiß - das funktioniert natürlich nicht.
Irgendetwas fehlt, vordergründige Erotik und Körperpflege reicht nicht für einen Roman. Die immer wieder eingeschobenen Bildinterpretationen bekannter Werke sind da wahrscheinlich noch das Beste im Buch.
Marbot. Eine Biographie.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Hildesheimer
Marbot. Eine Biographie.
Hinzugefügt am: 17.05.2008

SternStern

Das Buch trägt den Untertitel "Eine Biographie". Beim Lesen sollte man aber schon von vornherein wissen, dass es sich bei der Biographie des jungen englischen Kunsttheoretikers Andrew Marbot um eine fiktive Biographie handelt. Es klingt alles authentisch, man meint Marbot gab es wirklich.
Das Buch liest sich wie eine Dissertation und wirkt sprachlich etwas überladen. Hinzu kommt, dass die Biographie in weiten Strecken von einer Ansammlung kunsthistorischer Abhandlung, welche wohl die Meinung des Autors darstellen, abgelöst wird. Anstrengend.
---------------------------------------------------
Landschaften nach der Schlacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Juan Goytisolo
Landschaften nach der Schlacht
Hinzugefügt am: 12.02.2008

SternStern

"Der langmütige Leser dieser wirren und gekünstelten Geschichte hat durchaus das Recht, sich eine Reihe Fragen über Verschwiegenes, Zweideutigkeiten und Tricks zu stellen, und wie wir fürchten, stellt er sie sich längst." Ein Zitat aus dem letzten Drittel des Buches selbst. Und da ist etwas Wahres dran - Die Fragen sind da (Was soll das? und so ähnlich) und sie werden auch bis zuletzt nicht beantwortet.
Das Buch ist unverständlich, zusammengestümmelt und hat nur sehr wenige gute Momente (ja, auch die gibt es). Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen, da mir dieser beim Lesen irgendwie abhanden gekommen ist.
Ivo Andric
Die Brücke über die Drina
Hinzugefügt am: 14.12.2007

SternStern

Das Buch erzählt die Geschichte der Brücke in Wischegrad über den Fluss Drina von der Erbauung im 16. Jahrhundert bis zur Zerstörung zu Beginn des 1. Weltkrieges und die Geschichte der Bewohner am Ost- und Westufer an der Grenze zwischen Bosnien und Serbien. Die Ohnmächtigkeit der Bewohner gegenüber den äußeren oft ungewollten Einflüssen ist der Haupttenor des Buches. Anfangs noch recht spannend wird das Buch immer schleppender und irgendwann hatte ich kaum noch Lust es zu lesen, habe mich aber trotzdem durchgebissen.
---------------------------------------------------
Der Fall Deruga

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ricarda Huch
Der Fall Deruga
Hinzugefügt am: 09.12.2007

SternStern

Der Arzt Deruga wird beschuldigt, seine schwerkranke Ex-Frau 17 Jahre nach der Scheidung ermordet zu haben. Das Buch schildert in weiten Teilen die Gerichtsverhandlung.
Viele aufgeblähte Aussagen, welche sich nach der Auflösung des Falls auch noch als vollkommen unnötig herausstellen, lassen das Lesen sehr zäh werden. Spannung, welche für einen Kriminalroman (so steht es zum Anfang unter dem Titel des Buches) eigentlich üblich wäre, kommt nie auf.
Draußen vor der Tür

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Borchert
Draußen vor der Tür
Hinzugefügt am: 01.10.2007

SternStern

Soldat Beckmann kehrt nach Jahren von der Ostfront zurück und erlebt seine eigene Odyssee - vergessen, verkauft, von Schuldgefühlen geplagt - verfolgt von Gedanken an Selbstmord. Interessant als Theaterstück geschrieben. Neben "Draußen vor der Tür" finden sich im Buch kurze Erzählungen. Alles im Stil Borcherts, der mich letztlich nicht überzeugen konnte. Als Momentaufnahme der Kriegs- und Nachkriegszeit aber durchaus wichtig.
---------------------------------------------------
Christus kam nur bis Eboli

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Carlo Levi
Christus kam nur bis Eboli
Hinzugefügt am: 19.08.2007

SternStern

Levi's Erfahrungsbericht über sein Exil in der bäuerlichen und rückständigen Welt Lukaniens im Süden Italiens. Angekommen gewinnt er das Vertrauen der Bauern indem er die Malaria behandelt. Eine Aneinanderreihung kurzer Episoden über Menschen und Landschaften, keine durchgehende, sich entwickelnde Geschichte - dies könnte auch interessant sein, ist es hier aber nur sehr selten.
Rot ist mein Name

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Orhan Pamuk
Rot ist mein Name
Hinzugefügt am: 13.06.2007

SternStern

Naja. "Der Name der Rose" im Istanbul des Jahres 1591. Zwei Morde, lange Suche nach dem Mörder, eine relativ schlechte Liebesgeschichte - alles was ich nicht erwartet hatte. Unheimlich in die Länge gezogen, sehr viele Wiederholungen. Unspannend. Daran könnte aber auch die Übersetzung schuld sein.
---------------------------------------------------
Der Vorleser

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bernhard Schlink
Der Vorleser
Hinzugefügt am: 30.10.2006

SternStern

15-jähriger verliebt sich in eine 20 Jahre ältere Frau. Er beginnt ihr vorzulesen und liest ihr wieder vor, als sie wegen ihrer Vergangenheit als KZ-Aufseherin im Gefängnis sitzt. Sehr langezogen (es sind nur knapp 200 Seiten) und zäh und leider schafft es Schlink nicht, dem Leser die Charaktere näher zu bringen.
Kinder der Nacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jean Cocteau
Kinder der Nacht
Hinzugefügt am: 02.09.2006

SternStern

Sehr vorhersehbares Buch von vier jungen Menschen, welche gerade erst versuchen mit dem Leben und vor allem auch mit der Liebe klarzukommen. Das Vorgeplänkel ist dem Ende leider nicht angepasst. Ein Drehbuch, mehr nicht.
---------------------------------------------------
Isara

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wole Soyinka
Isara
Hinzugefügt am: 13.04.2006

SternStern

Nigeria im Spannungsfeld zwischen Kolonialismus und Nationalismus, zwischen Christentum und den Naturreligionen. Aber keine Handlung der konsequent gefolgt wird. Eher eine Zusammenstellung von Episoden. Zu viele Personen (einige davon haben auch noch mindestens vier Bezeichnungen) und sehr viel Wörter, welche erst im Anhang nachgeschlagen werden wollen. Leseflusshemend und teilweise verwirrend.
Wir sind Utopia

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stefan Andres
Wir sind Utopia
Hinzugefügt am: 07.02.2006

SternStern

Wieder einmal Krieg. Gegner treffen aufeinander. Und dann verliert sich alles in furchtbar religiösen zum großen Teil monologen Ausschweifungen. Und selbst am Ende keine Erholung.
---------------------------------------------------
Die schöne Frau Seidenman

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Andrzej Szczypiorski
Die schöne Frau Seidenman
Hinzugefügt am: 19.01.2006

SternStern

Polen, Warschau, Ghetto, Judenverfolgung im 2. Weltkrieg. Eine recht nüchterne Betrachtung aus der Sicht verschiedenster Charaktere, welche alle irgendwie in einem Zusammenhang stehen. Macht aber nicht wirklich Spaß zu lesen. Man erfährt wenig, zu wenig über das Warschauer Ghetto. Und: zu viel polnischer Patriotismus. Muss man nicht gelesen haben.
Leviathan

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Julien Green
Leviathan
Hinzugefügt am: 08.01.2006

SternStern

Alle Personen leiden und niemand weiss warum. Äußerst langatmig. Unverständliche Handlungsweisen. Eine kranke Gemeinschaft wird durch ein weiteres krankes Exemplar aufgelöst.
---------------------------------------------------
Traumpfade

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bruce Chatwin
Traumpfade
Hinzugefügt am: 31.12.2005

SternStern

Kein Roman, eher ein Reisebericht, bis zur Mitte eine sehr gute Beschreibung über Kultur und Geschichte der Aborigines. Davon hatte ich nach dem ersten Teil mehr erwartet. Leider hatte der Autor im zweiten Teil wohl keine Lust mehr und reiht hier eine Unzahl von Tageburchberichten anderer Reisen aneinander. Das musste ich überblättern.
Das Herz ist ein einsamer Jäger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Carson McCullers
Das Herz ist ein einsamer Jäger
Hinzugefügt am: 07.12.2005

SternStern

Keine oder kaum wirklich Handlung, viele Charaktere, kein Faden und kein angeschnittenes Thema wird zu Ende geführt. Eigenartig. Musste mich durchbeißen.
---------------------------------------------------
Die Freistatt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
William Faulkner
Die Freistatt
Hinzugefügt am: 10.09.2005

SternStern

Einfach nur anstrengend. Dieses Buch muss niemand gelesen haben. Ausser Gewalt ist hier nicht viel gewesen.
Der englische Patient

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Michael Ondaatje
Der englische Patient
Hinzugefügt am: 28.08.2005

SternStern

Ziemlich zähflüssige Literatur. Zeitliches hin- und herspringen macht es auch nicht spannender. Und irgendwie verpasst man den Sinn dieses Buches.
---------------------------------------------------
Mutmaßungen über Jakob

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Uwe Johnson
Mutmaßungen über Jakob
Hinzugefügt am: 05.08.2005

SternStern

Keine Ahnung, warum dieses Buch so gelobt wird. Schön war es mal wieder an einige Dinge aus der ehemaligen DDR erinnert zu werden. Aber alles andere ist äusserst anstrengend, vor allem der Erzählstil.
  
---------------------------------------------------
Onlineshop von o2 Germany