a004_Congstar Logo 120x60
Schlesi-Web
FineArtPrint.de


Schlesi - Web
letzte Aktualisierung:
2017-03-22 08:50


Literatur


Viel Spaß beim Lesen und Schmökern...
Auf diesen Seiten stelle ich Bücher
mit einer kurzen Bewertung (die Sterne) vor, welche ich gelesen habe.

Wenn Sie ebenfalls eine Bewertung der Bücher vornehmen wollen,
wählen Sie einfach den entsprechenden Link unter dem jeweiligen Bild.

Durch einen Klick auf das jeweilige Bild gelangt man zu amazon.de mit weiteren
Informationen zum jeweiligen Buch.

Hier können Sie die Literaturdatenbank durchsuchen:

Auswahl Jahr:
aktuelles Jahr
2005   2008   2011   2014
2006   2009   2012   2015
2007   2010   2013   2016

Sortieren:

Alle Bücher anzeigen:
Suche nach Autor / Titel:
Es kann entweder nach dem Autor, nach dem Titel oder nach beidem gesucht werden.

Autor:

Titel:

Suchen...
Auswahl nach Bewertung:
Die Bewertung der Bücher stellt meine persönlich Meinung dar und
können nur als Hinweis angesehen werden. Hier ist eine Erklärung zu den Sternen:


Die besten Titel stehen nun vorn:

Allerseelen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Cees Nooteboom
Allerseelen
Hinzugefügt am: 11.11.2005

SternSternSternSternSternStern

Extra für dieses Buch habe ich den 6. Stern eingeführt. Berlin in den 90ern und außergewöhnliche Beziehungen. Bin begeistert.

Auch nach dem zweiten Lesen bleibt es unbedingt ein Buch, was sechs Sterne wert ist.
Gruppenbild mit Dame

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinrich Böll
Gruppenbild mit Dame
Hinzugefügt am: 13.02.2007

SternSternSternSternSternStern

Die Recherche eines fiktiven Verfassers zur Lebensgeschichte der 48-jährigen Leni im Zeitraum von 1922 bis 1970. Neben Leni lernt der Leser eine größere aber nicht unüberschaubare Anzahl an Personen aus Leni's Umkreis kennen. Sprachlich hochbrilliant, ernst, an passender und manchmal auch an anderer Stelle äußerst witzig.
---------------------------------------------------
Der Tod eines Bienenzüchters

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lars Gustafsson
Der Tod eines Bienenzüchters
Hinzugefügt am: 09.10.2007

SternSternSternSternSternStern

Notizbuchaufzeichnungen aus den letzten Tagen eines Bienenzüchters, der von seinem nahen Ende weiß. Aufzeichnungen über sein Leben, welche aber zunehmend unwichtiger werden und vielmehr aus dem Inneren Berichten - auch in abstrakten Gedankenwelten. Wahr, witzig, philosophisch und dazu noch reduziert auf das Wesentliche. Hervorragend!
Homo faber: Ein Bericht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Max Frisch
Homo faber: Ein Bericht
Hinzugefügt am: 18.01.2012

SternSternSternSternSternStern

Walter Fabers rational erklärbare Welt gerät ins Schwanken als sich in kurzer Zeit einige zufällige Begebenheiten mit weitreichenden Folgen anhäufen. Im Höhepunkt der Geschehnisse verliebt er sich in seine Tochter, die er zuvor nie gesehen hatte und welche er gleich wieder verliert. Am Ende bleibt nur der Gedanke, was er im Leben eigentlich erreicht hat. Frisch gelingt es in seinem kurzen Roman das Leben eines Mannes zu zeichnen, der dachte gelebt zu haben aber es doch nicht tat.
---------------------------------------------------
Kleine Lichter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Roger Willemsen
Kleine Lichter
Hinzugefügt am: 01.08.2012

SternSternSternSternSternStern

Eine Frau bespricht Kassetten für ihren im Koma liegenden Geliebten.
Dieser Roman ist eines der schönsten, offensten, ehrlichsten, poetischsten und tragischsten Liebeserklärungen, die ich jemals gelesen habe.
In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Eugen Ruge
In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman einer Familie
Hinzugefügt am: 16.12.2012

SternSternSternSternSternStern

Ein Buch, welches die 6 Sterne und den Deutschen Literaturpreis vollkommen zu recht verdient hat.
Ruge erzählt eine Familiengeschichte von den Anfängen der DDR bis zum Zusammenbruch des Systems und kurz darüber hinaus. Es gelingt ihm, einfach nur zu erzählen, nicht anzuklagen, nichts zu beschönigen, nichts mit einer Patina zu versehen. Er erzählt einfach. Und wie er es erzählt, war es auch.
---------------------------------------------------
Der Turm: Geschichte aus einem versunkenen Land

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Uwe Tellkamp
Der Turm: Geschichte aus einem versunkenen Land
Hinzugefügt am: 18.12.2015

SternSternSternSternSternStern

Es bleibt ein Roman und dennoch einer der Besten über die letzten Jahre in der DDR. Sprachlich, künstlerisch und literarisch perfekt.
Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Frank Witzel
Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969
Hinzugefügt am: 05.02.2016

SternSternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Der Baader Meinhof Komplex

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stefan Aust
Der Baader Meinhof Komplex
Hinzugefügt am: 29.07.2005

SternSternSternSternStern

Das Standartwerk über dieses Kapitel deutscher Geschichte. Und wider erwarten liest es sich hervorragend und ist äußerst spannend.
Das Hotel New Hampshire

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Irving
Das Hotel New Hampshire
Hinzugefügt am: 05.08.2005

SternSternSternSternStern

Ein echter Irving eben. Ein absurder, komischer und manchmal melancholischer Familienroman. Besser geht es kaum.
---------------------------------------------------
Wiedersehen in Howards End

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Edward M. Forster
Wiedersehen in Howards End
Hinzugefügt am: 21.08.2005

SternSternSternSternStern

Großartige Geschichte über das Leben zweier Familien zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Der Mann, der den Zügen nachsah

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Georges Simenon
Der Mann, der den Zügen nachsah
Hinzugefügt am: 28.08.2005

SternSternSternSternStern

Die Geschichte von einem der aus seinem bürgerlichen Alptraum ausbricht, um einmal richtig zu leben. Wunderbar erzählt.
---------------------------------------------------
Der Zementgarten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ian McEwan
Der Zementgarten
Hinzugefügt am: 25.09.2005

SternSternSternSternStern

Kurzroman über eine dunkle Episode aus dem Leben von drei Kindern in einer Zement- und Asphaltwüste. Spannende psychologische Studie.
Wellen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Eduard von Keyserling
Wellen
Hinzugefügt am: 25.09.2005

SternSternSternSternStern

Ein wunderbarer Roman in einfacher verständlicher Sprache. Ein Gemälde. Einfach nur schön.
---------------------------------------------------
Graham Greene
Der dritte Mann
Hinzugefügt am: 25.09.2005

SternSternSternSternStern

Einer der besten Krimis, welche ich bisher gelesen habe.
Per Anhalter durch die Galaxis

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Douglas Adams
Per Anhalter durch die Galaxis
Hinzugefügt am: 22.10.2005

SternSternSternSternStern

Vor etlichen Jahren schon einmal gelesen. Und es lohnt sich immer wieder. Keine Verfilmung konnte dem Buch das Wasser reichen.
---------------------------------------------------
Das Restaurant am Ende des Universums

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Douglas Adams
Das Restaurant am Ende des Universums
Hinzugefügt am: 22.10.2005

SternSternSternSternStern

Nochmal mit Arthur unterwegs. Auf gleichem Niveau wie der erste Teil.
Amerika

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Franz Kafka
Amerika
Hinzugefügt am: 07.12.2005

SternSternSternSternStern

Zum dritten mal gelesen. Und auch diesmal ist es für mich ein lesenswertes Buch über einen der von Unglücken verfolgt wird. Nicht das Beste von Kafka. Trotzdem hätte ich gern mehr gelesen, leider ist auch dieser Roman ein Fragment.
---------------------------------------------------
Der Richter und sein Henker

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Friedrich Dürrenmatt
Der Richter und sein Henker
Hinzugefügt am: 31.12.2005

SternSternSternSternStern

Ein sehr gut erzählter Kriminalroman. Kurz, prägnant. Als ich dachte, die Auflösung wurde gerade erzählt, nahm die Handlung nochmals eine unvorhergesehen Wendung. So muss es wohl sein in einem Kriminalroman.
Beim zweiten Lesen Anfang 2007 kam ich zu der gleichen Meinung.
Das Bildnis des Dorian Gray

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Oscar Wilde
Das Bildnis des Dorian Gray
Hinzugefügt am: 08.01.2006

SternSternSternSternStern

Die Handlung ordnet sich den vielen Wahreiten unter. Eine Fülle brauchbarer Zitate in einen schönen Rahmen gepackt. Wunderbar.
---------------------------------------------------
Bronsteins Kinder

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jurek Becker
Bronsteins Kinder
Hinzugefügt am: 17.01.2006

SternSternSternSternStern

Sprachlich perfekt, witzig, macht einfach Spaß zu lesen. Perfekt kombinierte Handlungsstränge. Hauptsächlich die Frage nach dem Umgang mit der Vergangenheit im Naziregime. Aber auch die Nebenthemen werden hervorragend behandelt.
Unterm Rad

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Unterm Rad
Hinzugefügt am: 27.01.2006

SternSternSternSternStern

Eine einfühlsame Erzählung über das Aufwachsen eines jungen Mannes, der letztlich am System zerbricht - eben unters Rad gerät. Vor allem das Konsequente Ende ist Hesse hier gelungen.
---------------------------------------------------
Der Steppenwolf

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Der Steppenwolf
Hinzugefügt am: 07.02.2006

SternSternSternSternStern

Den Steppenwolf habe ich jetzt zum vierten mal gelesen und jedesmal wirkt er etwas anders auf mich. Aber er ist und bleibt eines der wichtigsten Bücher über das Wesen des Menschen. Aber es (das Buch) und der Steppenwolf müssen verstanden sein.
Deutschstunde

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Siegfried Lenz
Deutschstunde
Hinzugefügt am: 03.03.2006

SternSternSternSternStern

Ganz hervorragende Erzählung. Ein Junge wird zum Kunsträuber erklärt, weil er Bilder eines Malers vor seinem Vater retten will. Schließlich schreibt er seine Geschichte im Rahmen einer Deutschstunde nieder. Äußerst unterhaltsam und humorvoll.
---------------------------------------------------
Pu der Bär

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alan A. Milne
Pu der Bär
Hinzugefügt am: 08.06.2006

SternSternSternSternStern

Ein Buch, nicht nur für Kinder. Lustige Abenteuer des "dummen alten Bärs" und seinen Freunden. Eigentlich schade, dass das Buch so dünn ist. Die kurzen Geschichten sind schön zum Zeitvertreib ohne viel geistliche Anstrengung.
Narziß und Goldmund

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Narziß und Goldmund
Hinzugefügt am: 10.06.2006

SternSternSternSternStern

Mit sprachlicher Schönheit beschreibt Hesse das Leben zweier Freunde, welche völlig unterschiedliche Ansichten vom Leben haben und auch unterschiedliche Wege gehen ohne auseinanderzugehen. Ein Klassiker, den man gelesen haben muss.
---------------------------------------------------
Was vom Tage übrigblieb

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Kazuo Ishiguro
Was vom Tage übrigblieb
Hinzugefügt am: 02.07.2006

SternSternSternSternStern

Aus dem Leben eines Butlers zwischen Pflicht und Würde aber auch dem verpassten Leben. Was bleibt am Ende des Tages? Leider nicht viel... Ein hervorragendes Buch. Die Verfilmung des Buches mit Anthony Hopkins und Emma Thompson ist im Übrigen auch ausgesprochen gelungen.
Wanderung. Aufzeichnungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Wanderung. Aufzeichnungen
Hinzugefügt am: 15.07.2006

SternSternSternSternStern

Großartige kleine Texte und Gedichte, welche viel über den Autor erzählen. Hesse gibt persönliche Eindrücke und Reflexionen mit oft melancholischem Anklang wieder. Die Wanderung ist dabei eigentlich nebensächlich. Wer Hesse mag, sollte dies Büchlein unbedingt lesen. Wer Hesse nicht mag, versteht ihn nach diesem Buch eventuell besser.
---------------------------------------------------
Die Bibel der Träume

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Sylvia Plath
Die Bibel der Träume
Hinzugefügt am: 29.08.2006

SternSternSternSternStern

Die Bibel der Träume - eine Sammlung von Erzählungen - sehr persönlich und wie von Plath gewohnt ehrlich. Nichts wird geschönt. Das Leben aus Sicht der Autorin. Neben den Tagebüchern sind die Erzählungen ein wichtiger Einblick in Plaths Leben - das Ende ist vorgezeichnet.
Friedrich Dürrenmatt
Die Physiker
Hinzugefügt am: 07.10.2006

SternSternSternSternStern

Brilliante Komödie in welcher ein grundsätzliches und heute mehr als je aktuelles Problem der Wissenschaft thematisiert wird. Ist die Lösung eines Problems wirklich immer von Vorteil? Lesenswert nicht nur für Physiker.
---------------------------------------------------
Justiz

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Friedrich Dürrenmatt
Justiz
Hinzugefügt am: 07.10.2006

SternSternSternSternStern

Ein außergewöhnlicher Krimi mit teilweise bizarren Gestalten und bizarrer Handlung. Ein Schuldiger wird freigesprochen, der Tod mehrerer Personen nicht aufgeklärt und die Justiz ad absurdum geführt. Spannend und witzig mit einem zwinkernden Blick auf unsere Gesellschaft.
Arnolt Bronnen gibt zu Protokoll

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Arnolt Bronnen
Arnolt Bronnen gibt zu Protokoll
Hinzugefügt am: 23.10.2006

SternSternSternSternStern

Die Memoiren eines eher nicht so bekannten Deutschen Schriftstellers und Dramatikers. Sehr interessante Schilderung der Lebensgeschichte Bronnens von vor dem 1. bis über den 2. Weltkrieg mit vielen Einblicken in die Entwicklung von Theater, Literatur, Rundfunk und Fernsehen und die Schwierigkeiten, nicht mit dem System einverstanden zu sein.
---------------------------------------------------
Im Westen nichts Neues. Mit Materialien.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Maria Remarque
Im Westen nichts Neues. Mit Materialien.
Hinzugefügt am: 31.10.2006

SternSternSternSternStern

Schnörkellose Schilderung des ersten Weltkrieges aus Sicht eines einfachen Soldaten. Vom heimatlichen Umfeld an die Front getrieben schwinden dort bald alle Ideale. Dieses Buch sollte man nicht nur des Themas wegen gelesen haben.
Die Verstümmelten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Ungar
Die Verstümmelten
Hinzugefügt am: 14.11.2006

SternSternSternSternStern

Ein Autor, den wohl kaum jemand kennt. Trotzdem ein hervorragendes Buch über einen Angestellten, dessen Leben aus seiner Sicht aus den Bahnen gerät. Sehr nah bei Kafka, oft sogar noch beklemmender.
---------------------------------------------------
Die Islandglocke

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Halldor Laxness
Die Islandglocke
Hinzugefügt am: 22.12.2006

SternSternSternSternStern

Düsteres Island unter der Krone Dänemarks und Europa am Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Geschichte dreier Personen, deren Wege sich immer wieder kreuzen und von einander abhängen. Hervorragende Schilderung der Zeit, dunkel, unterhaltend und teilweise erheiternd.
Die Klasse

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Ungar
Die Klasse
Hinzugefügt am: 02.02.2007

SternSternSternSternStern

Dieses Buch ist kein Schulroman, vielmehr eine psychologische Gesellschaftsstudie. Im Mittelpunkt steht ein Lehrer, der sich am Ende selbst von seinen innersten Ängsten befreit. Ungar-typisch beklemmend und sprachlich ausgereift.
---------------------------------------------------
Die folgende Geschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Cees Nooteboom
Die folgende Geschichte
Hinzugefügt am: 06.03.2007

SternSternSternSternStern

Zeit, Liebe, Tod, Eifersucht - verpackt in einer Geschichte mit vielen Geschichten zwischen Wirklichkeit, Traum, Gegenwart und Vergangenheit. Schöne Sprache und Bilder. Wunderbarer Noteboom.
Das Lächeln am Fuße der Leiter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Henry Miller
Das Lächeln am Fuße der Leiter
Hinzugefügt am: 10.03.2007

SternSternSternSternStern

Die Geschichte eines Clowns, der seinem Publikum mehr als nur Lachen und Freude schenken will - die wahre Glückseligkeit. Ein sehr kurzes aber auch sehr intensives Buch, welches Miller als einzige Auftragsarbeit geschrieben hat.
---------------------------------------------------
Der Hohlweg

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Günter de Bruyn
Der Hohlweg
Hinzugefügt am: 04.04.2007

SternSternSternSternStern

1963 als erster Roman de Bruyns erschienen, lassen sich die Einflüsse der sozialistischen Propagand nicht verleugnen. Lässt man die ideologischen Vorbehalte aber mal beiseite, liest sich dieses Buch einfach gut und viel des Inhalts entbehrt sicher nicht der Wirklichkeit im geschilderten Zeitraum. Angefangen in einer sternklaren Osternacht des Jahre 1945 an der östereischisch ungarischen Grenze endet der Roman in und um Berlin nach dem Potsdamer Abkommen. Ein Roman über Tod, Liebe, Angst, Hoffnung, Flucht, Gefangenschaft und die Suche nach dem Wohin am Ende des Krieges.
Truman Capote
Frühstück bei Tiffany
Hinzugefügt am: 14.04.2007

SternSternSternSternStern

Eine Episode aus dem Leben der Holly Golightly. Die Visitenkarte Holly's sagt: "Auf Reisen". Und so ist das Leben der Holly Golightly - immer auf Reisen ohne Halt auch ohne Verpflichtungen. Das Leben zwischen Traum und Alptraum - der Leser kann entscheiden.
---------------------------------------------------
Die Glocken von Bicetre

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Georges Simenon
Die Glocken von Bicetre
Hinzugefügt am: 20.04.2007

SternSternSternSternStern

Ein Mann erleidet einen Schlaganfall und denkt im Krankenhaus während seiner Heilung über sein bisheriges Leben nach. Simenon schafft aus einem Krankenhausaufenthalt ein lesenswertes Stück Literatur.
John R. R. Tolkien
Der Herr der Ringe
Hinzugefügt am: 17.06.2007

SternSternSternSternStern

Einmal angefangen legt man dieses Buch nicht so schnell wieder weg. Es ist einfach spannend geschrieben und trotz der vielen Seiten ist nichts überflüssig. Unglaublich, was sich Herr Tolkien da ausgedacht hat.
---------------------------------------------------
Mrs Dalloway

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Virginia Woolf
Mrs Dalloway
Hinzugefügt am: 22.06.2007

SternSternSternSternStern

Ein absolut poetisches Werk. Ein Tag im Juni des Jahres 1923 - Mrs Dalloway bereitet eine Abendgesellschaft vor und reflektiert dabei ihr Leben. Daneben sieht der Leser auch immer wieder in die Gedankenwelt der Personen aus Mrs Dalloway's Umfeld. Eine insgesamt düstere, fast depressive, Stimmung bildet den Grundton.
Louis Begley
Lügen in Zeiten des Krieges
Hinzugefügt am: 13.07.2007

SternSternSternSternStern

Holocaust: Der polnische Junge Maciek schafft es gemeinsam mit seiner Tante Tanja durch Einfallsreichtum, Schauspielerei und Verstellung den Krieg zu überleben. Ein sprachlich sehr gutes Werk mit seichtem Humor, der aber immer wieder durch die grausame realitätsnahe Darstellung abgelöst wird. Eine vollkommen wertungsfreie Schilderung des fast aussichtslosen Überlebenskampfes gegen alle und jeden.
---------------------------------------------------
Der Geliebte der Mutter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Urs Widmer
Der Geliebte der Mutter
Hinzugefügt am: 25.07.2007

SternSternSternSternStern

Die komplette Lebensgeschichte von Clara, der Mutter, und noch etwas darüber hinaus auf so wenigen Seiten, wie ich es bisher nicht erlebt habe. Vor allem eine tragische Geschichte über unerfüllte Liebe und doch viel mehr. Eine sehr dichte aber trotzdem tiefgründige Erzählung
Kassandra

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christa Wolf
Kassandra
Hinzugefügt am: 02.08.2007

SternSternSternSternStern

Kein Buch zum Entspannen - ausgelöst durch die brillante schriftstellerische Leistung. Kassandra, die "Seherin" auf dem Weg nach Mykene (als Kriegsbeute und dem vermutlich nahen Tod entgegen sehend) lässt den Untergang Trojas aus ihrer ganz eigenen Sicht Revue passieren - eine ganz eigene Sicht - auch auf die "Helden". Ein wenig Vorbildung in den Legenden um Troja kann nicht schaden.
---------------------------------------------------
Kurt Tucholsky
Schloß Gripsholm
Hinzugefügt am: 28.08.2007

SternSternSternSternStern

Fast wären es 6 Sterne geworden aber nur fast. Ein Pärchen im unbeschwerten Urlaub in Schweden. Nach einigen Tagen kommt ein Freund und einige Tage nach dessen Abreise eine Freundin zu Besuch (knisternd). Und schließlich gilt es noch ein kleines Mädchen vor einer tyrannischen Heimleiterin zu retten. Witzig erzählt, lustige Dialoge / Monologe, einfach zu lesen, einfach brillant. Mehr braucht es nicht für ein gutes Buch.

Auch beim zweiten Lesen des Buches macht die leichte und witzige Erzählweise Tucholky's einfach nur Spaß.
Berittener Bogenschütze

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Brigitte Kronauer
Berittener Bogenschütze
Hinzugefügt am: 24.09.2007

SternSternSternSternStern

Matthias Roth, Junggeselle in einer Universitätsstadt in der Provinz und Literaturwissenschaftler, zwischen Frauen, Geschichten aus seiner Umgebung und der Suche nach einer inneren Ruhe. Es macht Spaß, Kronauers unglaublich ausgefeilten Schreibstil zu lesen. Sicher ein Höhepunkt der neueren deutschen Literatur.
---------------------------------------------------
Rituale

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Cees Nooteboom
Rituale
Hinzugefügt am: 08.11.2007

SternSternSternSternStern

Der Großstädter Inni Wintrop lebt zwischen Ästhetik, Frauen und nicht alltäglichen Charakteren. Das Buch ist eine kritische Betrachtung von Gesellschaft, Religion und eben - Ritualen. Glaubwürdig, poetisch, melancholisch, witzig - ein Nooteboom.
Die größere Hoffnung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ilse Aichinger
Die größere Hoffnung
Hinzugefügt am: 17.01.2008

SternSternSternSternStern

Beklemmend. Aichinger beschreibt die Wirren des Krieges aus Sicht der Kinder zwischen Traum, Hoffnung und der brutalen Realität. Und dabei ist es ganz egal, in welchem Krieg das Erzählte spielt - Ort, Zeit und Raum werden, wenn überhaupt nur angedeutet.
Die ausdrucksstarke, klare Sprache des Buches und die oft poetisch anmutende Prosa verdeutlichen nur das kaum Vorstellbare.
---------------------------------------------------
Ich dachte an die goldenen Zeiten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bohumil Hrabal
Ich dachte an die goldenen Zeiten
Hinzugefügt am: 31.01.2008

SternSternSternSternStern

Bohumil Hrabal erzählt die Geschichte seiner Ehe - oft lustig, weniger oft ernst und manchmal schonungslos mit sich selbst - vom Ende der 50er Jahre bis zum Publikationsverbot nach der Niederschlagung des Prager Frühlings.
Das Buch ist in weiten Teilen autobiografisch, ob sich alles so zugetragen hat, bleibt offen.
Interessant ist aber auf jeden Fall - Hrabal erzählt alles aus Sicht seiner Frau, welche ihn durch alle Höhen und Tiefen begleitet und nicht wenig Sorgen und Arbeit mit ihm hat.
Ein lesenswertes, wirklich schönes Buch.
Die Uhrwerk-Orange

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Anthony Burgess
Die Uhrwerk-Orange
Hinzugefügt am: 07.02.2008

SternSternSternSternStern

Wer hat sich nicht schon einmal mit der Rucke das Kroffi vom Kinn gewischt. Sprache der Droogs an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Irgendwann fängt man aber an, es selbst zu verwenden. Die Droogs streifen durch die Stadt und tollschocken jeden, den sie treffen. Alex, einer der Droogs wird dann aber doch gefasst und im Gefängnis mit Gehirnwäsche auf Linie gebracht. Entlassen will ihn erst niemand mehr haben bis ihn die Opposition für ihre Politik einsetzen will. Eine furchtbar kraschnige stinkige Welt...
Ein brutales Buch, welches heute aktueller denn je ist.
Zu diesem Buch ist auch der Film von Stanley Kubrick zu empfehlen.
---------------------------------------------------
Catch 22

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Joseph Heller
Catch 22
Hinzugefügt am: 12.03.2008

SternSternSternSternStern

Eine amerikanische Fliegerstaffel im 2. Weltkrieg - wer nun aber den Versuch einer realistischen Darstellung erwartet, wartet vergebens. Heller bringt einem das Geschehen eher ungewöhnlich entgegen. Verrückte Piloten, noch verrücktere Befehlshaber und auch eine Menge Klamauk - Beispiel: "Wer immer wieder Einsätze fliegt, muss verrückt sein, wäre also fluguntauglich. Sich dies vom Arzt attestieren zu lassen, wäre aber höchst vernünftig und alles andere als verrückt – also muss derjenige weiterfliegen." Der Stil zieht sich durch das Buch, der Ernst ist dabei aber nicht vergessen. Vielleicht eine der besten Varianten, dem Leser den Irrsinn und die Schrecken des Krieges zu verdeutlichen.
Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hape Kerkeling
Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg.
Hinzugefügt am: 17.03.2008

SternSternSternSternStern

Hape Kerkeling macht sich auf den ca. 800 km langen Jakobsweg... zu Fuß (fast jedenfalls). Da gibt es viel zu sehen und zu erleben. Und man hat das Gefühl, dass Hape die "außergewöhnlichen" Menschen förmlich anzieht. Nach wenigen Seiten möchte man sich selbst auf den Weg machen aber wahrscheinlich sind da, nach dem Erfolg des Buches, noch mehr Pilger unterwegs.
Wer nun aber nur Komik und Klamauk erwartet, der wird vermutlich enttäuscht. Der Spaß fehlt natürlich nicht und Hape ist ein wunderbarer Erzähler. Das Erlebte hinterlässt bei Hape seine ganz eigenen Spuren, was ihn von einer eher unbekannten Seite zeigt.
---------------------------------------------------
Der Verrückte des Zaren

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jaan Kross
Der Verrückte des Zaren
Hinzugefügt am: 04.04.2008

SternSternSternSternStern

Ein historische Roman in Form eines Tagebuchs geschrieben: die Geschichte des livländischen Adeligen Timotheus von Bock (1787–1836), der durch seine freien Gedanken in Ungnade des Zaren Alexander I. fällt, 1818 für neun Jahre eingekerkert wird und den Rest seines Lebens bis zu seinem mysteriösen Tod unter ständiger Aufsicht auf dem Familiengut Woiseck lebt.
Nicht nur die spannende Geschichte, welche sich überwiegend real zugetragen haben soll, auch der Schreibstil von Jaan Kross machen dieses Buch äußerst lesenswert.
Alle Seelen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Javier Marías
Alle Seelen
Hinzugefügt am: 28.04.2008

SternSternSternSternStern

Ein junger Spanier kommt als Gastdozent nach Oxford und lernt dort eine Welt merkwürdiger Einzelgänger kennen. Er erfährt, wie einsam man sich in einer Gesellschaft fühlen kann und sucht und findet Auswege - unter anderem in einer Affäre mit einer verheirateten Dozentin.
Brillant beobachtend und niedergeschrieben verarbeitet Marías in diesem Roman seinen zweijährigen Aufenthalt in Oxford.
So schwer wie es war, sich in die Gegebenheiten der neuen ungewohnten Umgebung einzugewöhnen, so leicht war es, alles nach seiner Rückkehr nach Madrid wieder fallen zu lassen und ein neues Leben aufzubauen.
---------------------------------------------------
Täuschung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Philip Roth
Täuschung
Hinzugefügt am: 18.07.2008

SternSternSternSternStern

Täuschungen bis zuletzt. Es bleibt offen, ob es sich bei den Aufzeichnungen um Fiktion handelt oder tatsächlich Erlebtes. Das Buch besteht aus anfangs zusammenhanglos wirkenden Dialogen ohne Handlung. Witzig, interessant, erotisch, hart aber wahr und kurzweilig zu lesen. Einfach ein gutes Buch, basierend auf einer außergewöhnlichen Idee.
Stille Zeile Sechs

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Monika Maron
Stille Zeile Sechs
Hinzugefügt am: 13.08.2008

SternSternSternSternStern

DDR, Mitte der achtziger Jahre, die Historikerin Rosalind Polkowski verabschiedet sich aus ihrem geregelten Berufsalltag, um die Memoiren von Herbert Beerenbaum einem hohen Funktionär aufzuschreiben. Zuerst ohne sich darüber Gedanken zu machen, dann aber fängt Rosalind an, über Beerenbaum und das System nachzudenken. Ein Konflikt bahnt sich an.
Das kleine Buch gibt einen kleinen Einblick in das Leben in der DDR. Wahrscheinlich ist es für jemanden interessanter, der es miterlebt hat. Viele Dinge kann man im Nachhinein durchaus mit Humor sehen und Maron schreibt an den passenden Stellen äußerst witzig.
---------------------------------------------------
Eine blaßblaue Frauenschrift

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Franz Werfel
Eine blaßblaue Frauenschrift
Hinzugefügt am: 22.08.2008

SternSternSternSternStern

Leonidas hat es durch unermüdliche Arbeit und auch viel Glück zu etwas gebracht im Leben. Wohlhabend und anerkannt lebt er mit seiner Frau.
Das ganze traute Glück scheint zusammenzubrechen, als zu seinem 50. Geburtstag ein Brief einer alten "Freundin" auf dem Frühstückstisch liegt. Sie berichtet von einem Sohn und Leonidas Welt bröckelt unter der Ungewissheit langsam dahin.
Eine wunderbare Erzählung von Franz Werfel.
Austerlitz

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Winfried G. Sebald
Austerlitz
Hinzugefügt am: 06.09.2008

SternSternSternSternStern

Austerlitz ist auf der Suche nach der Vergangenheit. Jahrelang weiß er nicht einmal wo er anfangen soll zu suchen und das er überhaupt suchen sollte, doch Schritt für Schritt findet Austerlitz seine Vergangenheit. Er erfährt, wo er herkam, wer seine Eltern waren, warum sie ihn fortschickten...
Das Buch führt durch Europa - neben der Geschichte von Austerlitz erfährt der Leser noch eine Menge über die Archtitekturgeschichte der Städte Mitteleuropas.
Und nicht zuletzt ist das Buch wegen der großartigen Sprache und dem Erzählstil lesenswert.
---------------------------------------------------
Ich

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Hilbig
Ich
Hinzugefügt am: 31.10.2008

SternSternSternSternStern

Das Buch gibt Einblicke in die Zerrissenheit eines Schriftstellers aus der Provinz in der DDR, der durch widrige Umstände in die Machenschaften der „Firma“ und in die Nähe der Zentrale nach Berlin gerät. Letztlich ist unter dem Druck des Systems in der DDR die Auflösung des „Ich“ kaum noch aufzuhalten. Neben den inneren Umständen des Protagonisten wird im Roman die schleichende Auflösung des Staatsapparates im letzten Jahrzehnt der DDR geschildert.
Über den Inhalt hinaus ist auch die schriftstellerische Leistung Hilbigs ein guter Grund dieses Buch zu lesen.
Malina

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ingeborg Bachmann
Malina
Hinzugefügt am: 14.11.2008

SternSternSternSternStern

"Es war Mord" - und warum, versucht die namenlose Erzählerin zu erklären. Die unerwiderte Liebe zu einem Mann, die unaufgearbeitete Beziehung zum Vater und das unbarmherzige Gericht mit sich selbst werden als Auslöser eines tieftraurigen Lebens thematisiert. Ein Buch, welches keine glücklichen Momente zulässt. Ein Buch, wie es auch in der schriftstellerischen Leistung kaum ein zweites gibt.
---------------------------------------------------
Das steinerne Herz. Historischer Roman aus dem Jahre 1954 nach Christi.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Arno Schmidt
Das steinerne Herz. Historischer Roman aus dem Jahre 1954 nach Christi.
Hinzugefügt am: 26.11.2008

SternSternSternSternStern

Wirklich ein historischer Roman. Aus heutiger Sicht sogar noch historischer als Schmidt sich das damals gedacht hatte.
Walter ein Büchersammler vermutet in einem kleinen niedersächsischen Ort einige literarische Kostbarkeiten. Die will er sich erschleichen und lernt so seine Vermieter und nebenbei auch noch das geteilte Berlin kennen, was ihn zum Nachdenken über die deutsche Teilung und die DDR und viele andere Dinge anregt. Der Humor bleibt dabei nicht auf der Strecke, steht aber niemals im Vordergrund.
Schmidt's Stil, den Roman in Form von notizenhaften Aufzeichnungen zu schreiben, fordert etwas Eingewöhnung. Trotzdem ist das Buch unbedingt lesenswert.
Der Weihnachtsabend: Ein Weihnachtslied in Prosa

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Charles Dickens
Der Weihnachtsabend: Ein Weihnachtslied in Prosa
Hinzugefügt am: 24.01.2009

SternSternSternSternStern

Weihnachten ist nun schon ein wenig vorbei, das Buch kann man aber jederzeit lesen. Die Geschichte um den schrulligen Herrn Scrooge und seine Weihnachtsgeister ist Pflichtletktüre. Lehrhaft und gut. Wunderbar geschrieben. Dickens Seitenhiebe in die Gesellschaft sind der Punkt auf dem "i".
---------------------------------------------------
Ein Lesebuch

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Franz Kafka
Ein Lesebuch
Hinzugefügt am: 04.02.2009

SternSternSternSternStern

Eine wunderbare Sammlung, die Herr Wagenbach da zusammengestellt hat. Nicht nur Dinge, die ich von Kafka noch gar nicht kannte, sondern auch Texte, die aus den Romanfragmenten entnommen sind. Eine wirklich gute Sammlung, um Kafka kennenzulernen und sich an ihn heranzutasten. Dazu gibt es auch noch einige Infos zu Kafka und seinem Werk und einige Bilder.
Die Glasglocke

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Sylvia Plath
Die Glasglocke
Hinzugefügt am: 30.08.2009

SternSternSternSternStern

Der einzige Roman der Schriftstellerin Sylvia Plath zeigt beeindruckend das schwierige Leben einer jungen Frau im Amerika der 1950er Jahre. Verzweifelt, düster, hoffnungslos durchlebt die talentierte Literaturstudentin Esther Greenwood die Jahre, welche eigentlich die schönsten ihres Lebens sein sollten. Die Geschichte ist durchaus auf die Gegenwart übertragbar.
Schade, dass es nicht mehr Romane von Sylvia Plath gibt.
---------------------------------------------------
Auslöschung - Ein Zerfall

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Bernhard
Auslöschung - Ein Zerfall
Hinzugefügt am: 09.01.2010

SternSternSternSternStern

Der Protagonist und Ich-Erzähler Franz-Josef Murau erzählt in einem durchgängigen Monolog seine Gedanken anlässlich des Unfalltodes seiner Eltern und seines Bruders. Dabei schildert er in teilweise stark übertriebenen Hasstiraden alles was sich mit seiner österreichischen Herkunft und dem Familiensitz Schloss Wolfsegg in Oberösterreich verbindet. Gleichsam versucht Murau mit seinen Schilderungen alles was sich mit seiner Kindheit und seinen Verbindungen zu Wolfsegg zusammenhängt "auszulöschen".
Das Buch kommt (fast) ohne Kapitel, Absätze oder Einrückungen aus. Bernhards ungewöhnlicher sprachlicher Stil ist großartig, macht das Lesen aber auch nicht ganz einfach.
Flugasche

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Monika Maron
Flugasche
Hinzugefügt am: 30.01.2010

SternSternSternSternStern

Die Journalistin Josefa Nadler will eine Reportage über die Stadt B schreiben, in der jeden Tag 180 Tonnen Flugasche aus einem alten maroden Kraftwerk auf die Menschen geschleudert werden. Die Partei verhindert den Neubau eines neuen Kraftwerks. Josefa entschließt sich die Wahrheit zu schreiben und lernt nach Vorlage in der Redaktion die Macht der Partei und ihrer Genossen kennen. Der Artikel wird nicht gedruckt, Josefa zerbricht am System.
Neben dem interessanten Stoff aus den 70iger Jahren in der DDR ist schon die schriftstellerische Leistung Marons lesenswert. Die wunderbare Sprache macht einfach nur Spaß.
---------------------------------------------------
Faust - Der Tragödie erster Teil

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Johann Wolfgang von Goethe
Faust - Der Tragödie erster Teil
Hinzugefügt am: 15.05.2010

SternSternSternSternStern

Die Tragödie wird wohl jeder kennen. Faust, der nicht so recht zufrieden ist mit seinem Leben, ruft die "dunkle Seite" um Hilfe an und muss dann feststellen, dass es so auch nicht einfacher wird.
Im Buch stolpert man immer wieder über Passagen, die einem unheimlich vertraut vorkommen, da sie tausendfach zitiert wurden.
Goethe's grandiosen Klassiker muss man einfach gelesen haben.
Der Schimmelreiter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Theodor Storm
Der Schimmelreiter
Hinzugefügt am: 05.06.2010

SternSternSternSternStern

Hauke Haien schafft es vom einfachen Bauerssohn zum Deichgrafen und versucht sich gegen Aberglauben und Tradition in der Bevölkerung durchzusetzen. Seine Lebensaufgabe, der Bau eines neuen Deiches, bringt ihm letztlich nur Einsamkeit und Argwohn ein.
Storms Novelle ist eine spannende Erzählung zwischen Geistergeschichte und Realität.
---------------------------------------------------
Hummeldumm

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Tommy Jaud
Hummeldumm
Hinzugefügt am: 23.06.2010

SternSternSternSternStern

Ein wirklich witziges Buch über ein junges Pärchen, welches zwei Wochen Urlaub mit einer illusteren Reisegruppe in Namibia macht. Nebenbei gilt es eine Anzahlung für die neue Eigentumswohnung in Deutschland zu überweisen, was ohne gangbare technische Hilfe schwieriger wird als gedacht. Da nützt das beste iPhone nichts.
Sehr kurzweilig und durchaus lesenswert.
Die Eleganz des Igels

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Muriel Barbery
Die Eleganz des Igels
Hinzugefügt am: 22.05.2011

SternSternSternSternStern

Barbery lässt den Leser die Welt durch die Augen zweier Frauen sehen und behandelt dabei einige der großen Fragen unseres Lebens. Es macht einfach nur Spaß dieses Buch zu lesen.
---------------------------------------------------
Mein Herz

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Else Lasker-Schüler
Mein Herz
Hinzugefügt am: 11.07.2011

SternSternSternSternStern

Else Lasker-Schüler spielt mit einer unglaublichen Leichtigkeit mit den Worten und gibt dabei einen tiefen Einblick in ihr Herz. Nebenbei erfährt man einiges über Berlin und seine Bewohner Anfang der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts.
Die Geisterstraße

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Amanda Sthers
Die Geisterstraße
Hinzugefügt am: 31.07.2011

SternSternSternSternStern

Amanda Sthers erzählt die Geschichte zweier Juden in Kabul, die sich nicht mögen aber doch füreinander einstehen und eigentlich wissen, was sie einander bedeuten. Das Leben der beiden erfährt eine unerwartete Wendung als sie mit einer neuen Aufgabe, der Rettung einer jungen Frau, konfrontiert werden. Die knappe schnörkellose Sprache, die eine unglaubliche Dichte der Handlung ermöglicht, machen diese Buch unbedingt lesenswert.
---------------------------------------------------
Wittgensteins Neffe: Eine Freundschaft

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Bernhard
Wittgensteins Neffe: Eine Freundschaft
Hinzugefügt am: 22.09.2011

SternSternSternSternStern

Ein großartiges sehr gefühlvolles Buch über eine Freundschaft zwischen zwei Männern, die sich ein Leben lang begleitet und viel gegeben haben. Bernhard's Stil ist auch hier unverkennbar - über vieles wird schonungslos hergezogen - zu recht.
Das Buch ist Teil der Autobiographie Berhard's.
Die Erfindung des Lebens

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hanns-Josef Ortheil
Die Erfindung des Lebens
Hinzugefügt am: 27.11.2011

SternSternSternSternStern

Ein autobiographisch geprägter Roman um einen Jungen, der als Kind stumm ist und nicht am Leben teilhaben kann, durch die Liebe seines Vaters, durch die Musik und das Schreiben zu einem erfolgreichen Schriftsteller wird, der seinen ganz eigenen Weg gehen kann - das Buch einer Ichwerdung, was nicht zuletzt durch die anschauliche Erzählweise und die herausragende Beschreibung der Umgebung an Wert gewinnt.
---------------------------------------------------
Briefwechsel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paula Modersohn-Becker, Rainer Maria Rilke
Briefwechsel
Hinzugefügt am: 28.11.2011

SternSternSternSternStern

Der Briefwechsel zwischen der Malerin Paula Modersohn-Becker und dem Dichter Rainer Maria Rilke zeigt die innige Verbundenheit aber auch angespannte Momente zwischen zwei Menschen, die sich sehr nahe standen. Neben den Inhalten der Briefe ist vor allem die unglaublich schöne Sprache der beiden Schreibenden ein Lesen dieses kleinen Bandes wert.
Irre - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen - Eine heitere Seelenkunde

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Manfred Lütz
Irre - Wir behandeln die Falschen: Unser Problem sind die Normalen - Eine heitere Seelenkunde
Hinzugefügt am: 05.01.2012

SternSternSternSternStern

Nein, der Autor verdreht in diesem Buch nicht die Welt. Sehr sensibel und allgemein leicht verständlich klärt er über die am häufigsten vorkommenden psychischen Krankheiten auf und zeigt auch, dass nicht alles vom normalen abweichende gleich ein tiefgründiges Problem darstellt sondern einfach zu uns Menschen gehört. Das Buch ist durchaus auch als erster Einstieg in die Psychologie geeignet.
---------------------------------------------------
Es hätte auch anders kommen können: Wendepunkte deutscher Geschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alexander Demandt
Es hätte auch anders kommen können: Wendepunkte deutscher Geschichte
Hinzugefügt am: 23.01.2012

SternSternSternSternStern

Von der Antike bis zur Gegenwart auf ca. 260 Seiten - diesen wohl kaum schaffbaren Anspruch erhebt das Buch gar nicht. Demandt zeigt im Wesentlichen, wie sich kleinste Abweichungen in der Geschichte auf den weiteren Verlauf teilweise bis zur Gegenwart hätten auswirken können. Ein wenig Geschichtswissen wird dabei beim Leser vorausgesetzt (zur Not muss eben auch nachgeschlagen werden). Die anderen aufgezeigten Wege der Geschichte sind dabei nicht einfach nur Spinnerei, sie basieren durchaus auf Fakten, die durchaus hätten eintreten können. Interessant allzumal. In jedem Fall liest sich das Buch ausgesprochen gut und es macht Lust darauf, sich mehr mit der Geschichte im Allgemeinen zu beschäftigen.
Eine Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten: Dietmar Wischmeyers Logbuch

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Dietmar Wischmeyer
Eine Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten: Dietmar Wischmeyers Logbuch
Hinzugefügt am: 23.01.2012

SternSternSternSternStern

Zu Dietmar Wischmeyer muss man eigentlich nicht viel schreiben. Ich denke, man mag ihn oder man mag ihn nicht. Dieses Buch enthält eine Vielzahl an Wahrheiten über Land, Leute und Leben - eine kleine Bibel für jeden Tag.
---------------------------------------------------
Jochen-Martin Gutsch, Maxim Leo
Sprechende Männer: Das ehrlichste Buch der Welt
Hinzugefügt am: 30.01.2012

SternSternSternSternStern

Das ehrlichste Buch der Welt - der Titel ist Programm. Ein langjähriger Singel unterhält sich per E-Mail mit einem langjährigen Familienvater. Beide sind um die 40 und haben vollkommen unterschiedliche Wege beschritten. Und beide stellen sich unter anderem die Frage, ob alles so richtig ist, wie es ist. Wer ein Buch mit überbordendem Humor erwartet wird enttäuscht sein. Es geht wirklich ums Leben und um das, was Männer in diesem Alter beschäftigt. Das Buch ist leicht zu lesen und an Witz fehlt es natürlich nicht ganz.
Die Kunst des Liebens

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Fromm
Die Kunst des Liebens
Hinzugefügt am: 27.02.2012

SternSternSternSternStern

Der Psychoanalytiker Erich Fromm gibt einen Überblick über die meisten Facetten der Liebe (von der romatischen über die Elternliebe bis zur Liebe zu Gott) und sinniert über das Thema. Die wichtigste Erkenntnis lautet, dass die wirkliche Liebe erlernt werden kann und nicht einfach vom Himmel fällt. Auch wenn das Buch schon einige Jahre alt ist, hat es doch nicht an Glanz verloren - es ist ein Standardwerk zum Thema. Dabei ist es auch noch so geschrieben, dass es jeder verstehen kann.
---------------------------------------------------
Depressionen überwinden: Niemals aufgeben!

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Rose Riecke-Niklewski und Günter Niklewski
Depressionen überwinden: Niemals aufgeben!
Hinzugefügt am: 27.02.2012

SternSternSternSternStern

Dieses Buch bietet aus meiner laienhaften Sicht einen sehr guten Einstieg in die Thematik der Depression. Es gibt einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung über die vermuteten Auslöser, die verschiedenen Formen der Depression und nicht zuletzt über die Möglichkeiten für Betroffene. Wer sich für das Thema interessiert ist mit diesem Buch als Einstieg gut aufgehoben.
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Rainer Maria Rilke
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
Hinzugefügt am: 11.03.2012

SternSternSternSternStern

Ein kleiner und feiner Klassiker, mit welchem die Insel-Bücherei begründet wurde. Dieses Büchlein sollte in keiner Sammlung fehlen.
---------------------------------------------------
Wenn der Mensch, den du liebst, depressiv ist: Wie man Angehörigen oder Freunden hilft

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Laura Epstein Rosen und Xavier F. Amador
Wenn der Mensch, den du liebst, depressiv ist: Wie man Angehörigen oder Freunden hilft
Hinzugefügt am: 11.03.2012

SternSternSternSternStern

Der Titel des Buches sagt eigentlich schon alles. Und es ist wirklich ein sehr hilfreiches Buch, wer in die Situation gerät, einem nahestehenden Menschen mit Depressionen zur Seite zu stehen, sollte dieses Buch so früh wie möglich lesen.
Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paul Bokowski
Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten
Hinzugefügt am: 21.04.2012

SternSternSternSternStern

Ein junger Autor, ein absolut witziges Buch. Ein Autor mit seiner ganz eigenen Sicht auf die Dinge, die um ihn herum und mit ihm geschehen. Der Leser schwankt zwischen der Möglichkeit, alles, was geschrieben steht, für wahr oder für Erfindung zu halten. Bokowskis Welt ist nicht einzigartig, doch aufgeschrieben hat es so noch keiner.
---------------------------------------------------
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alice Miller
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
Hinzugefügt am: 21.04.2012

SternSternSternSternStern

Warum handeln Menschen oftmals anders als sie eigentlich wollen, als es eigentlich gut für sie wäre? Miller beschreibt, warum viele Menschen hinter einer hindernden Wand leben und woher diese Wand stammt - aus der Kindheit. Eine Wand, die es einzureißen gilt.
Zerrissen zwischen Extremen: Leben mit einer Borderline-Störung - Hilfe für Betroffene und Angehörige

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Dr. Jerold J. Kreisman und Hal Straus
Zerrissen zwischen Extremen: Leben mit einer Borderline-Störung - Hilfe für Betroffene und Angehörige
Hinzugefügt am: 21.05.2012

SternSternSternSternStern

Wer sich mit der Borderline-Störung beschäftigen will oder muss, ist bei diesem Buch gut aufgehoben. Verständlich geschrieben erhält der Leser viele Hinweise für den Umgang mit Betroffenen.
---------------------------------------------------
Endmoränen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Monika Maron
Endmoränen
Hinzugefügt am: 21.05.2012

SternSternSternSternStern

Johanna ist nach all den Jahren ihres Lebens auf der Suche nach sich selbst. Innerlich zerrüttet versucht sie das Geschehene mit der Gegenwart und der Zukunft in Einklang zu bringen. Maron hat mit Endmoränen ein sehr stilles, nachdenkliches Buch geschrieben, eines der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe.
Die Enden der Welt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Roger Willemsen
Die Enden der Welt
Hinzugefügt am: 27.06.2012

SternSternSternSternStern

Roger Willemsen erzählt von den Enden der Welt, nicht räumlich gesehen, die im Innern gespürten Enden sind Thema des Buches. Nur am Rande werde die Orte betrachtet. Mit unglaublich viel Poesie beschreibt Willemsen seine Eindrücke, die Tief ins Innere gehen.
---------------------------------------------------
Große Erwartungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Charles Dickens
Große Erwartungen
Hinzugefügt am: 31.07.2012

SternSternSternSternStern

Der Klassiker neu übersetzt von Melanie Walz. Mir fehlt hier zwar der Vergleich, die Übersetzung scheint aber gelungen. Es macht einfach viel Spaß dieses doch recht dicke Buch Seite für Seite zu lesen.
Die Geschichte eines Weisenjungen der durch einen unbekannten Wohltäter zu einem Vermögen kommt und dann schmerzhaft lernen muss, dass Haben nicht das wichtigste im Leben ist. Ein Roman, der wunderbar in unsere Zeit passt.
Narzißmus: Das innere Gefängnis

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinz-Peter Röhr
Narzißmus: Das innere Gefängnis
Hinzugefügt am: 31.07.2012

SternSternSternSternStern

Anhand des Märchens "Der Eisenofen" erklärt Herr Röhr sehr feinfühlig und leicht verständlich die narzisstische Persönlichkeitsstörung. Ein Buch, welches im Leben weiterhelfen kann, egal ob man selbst an der Störung leidet oder mit Menschen zu tun hat, die darunter leiden.
---------------------------------------------------
Die Nacht der Amazonen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herbert Rosendorfer
Die Nacht der Amazonen
Hinzugefügt am: 22.09.2012

SternSternSternSternStern

Rosendorfer bringt hier einen erheiternden aber doch sehr ernsten Rundumschlag durch die Verlogenheit des Dritten Reiches. Am Beispiel der Lebensgeschichte von Christian Weber, dem selbstgewählten und allmächtigen Nazi-Herrscher in München zeichnet Rosendorfer ein ehrliches und nicht oft vermitteltes Bild von geschichtlichem Aufstieg und Fall, von Abhängigkeiten, Verlogenheit, Gutgläubigkeit und Wegschauen.
Bayreuth für Anfänger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herbert Rosendorfer
Bayreuth für Anfänger
Hinzugefügt am: 22.09.2012

SternSternSternSternStern

Der etwas andere Reiseführer zu Bayreuth - fast eher eine kurze Biografie Wagners, dem beherrschenden Element der Stadt. Vielmehr scheint es in Bayreuth nicht zu geben. Rosendorfer spart nicht mit Kritik. Schmunzeln ist natürlich auch angesagt.
---------------------------------------------------
Deutschlandreise

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Roger Willemsen
Deutschlandreise
Hinzugefügt am: 27.09.2012

SternSternSternSternStern

Willemsen reist mit dem Zug durch Deutschland und macht dabei seine ganz persönlichen Erfahrungen. Einen Reisführer über das Land darf man nicht erwarten, es ist eine Reise in das Innere des Menschen. Brillant geschrieben und lesenswert.
Haben oder Sein: Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Fromm
Haben oder Sein: Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft
Hinzugefügt am: 27.09.2012

SternSternSternSternStern

Der Mensch ist nicht mehr er selbst, er definiert sich durch das Haben und merkt nicht, wo er belogen wird, wie er manipuliert wird und wie das eigene Denken aussetzt. Gründe, warum so wenige Menschen wirklich glücklich und erfüllt sind obwohl sie viel oder zu viel haben? Fromm analysiert, zeigt auf, was in Schieflage ist, wollte die Welt zum Besseren verändern. Geschafft hat er es nicht, nur die Voraussagen sind eingetroffen. Ein aktuelles Buch obwohl es fast 40 Jahre alt ist.
---------------------------------------------------
Vom Haben zum Sein: Wege und Irrwege der Selbsterfahrung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Fromm
Vom Haben zum Sein: Wege und Irrwege der Selbsterfahrung
Hinzugefügt am: 27.09.2012

SternSternSternSternStern

Man könnte sagen: Fromm's Manifest. So ist es auch. Fromm unternimmt zumindest den Versuch Wege aufzuzeigen, für den Einzelnen, für die Gesellschaft. Er weiß, dass es utopisch ist.
Vor der Lektüre dieses Buches sollte man unbedingt das Buch "Haben oder Sein" von Fromm gelesen haben.
Jauche und Levkojen / Nirgendwo ist Poenichen / Die Quints: Die Poenichen-Trilogie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christine Brückner
Jauche und Levkojen / Nirgendwo ist Poenichen / Die Quints: Die Poenichen-Trilogie
Hinzugefügt am: 06.10.2012

SternSternSternSternStern

Auf fast 1000 Seiten erzählt die Autorin die Lebensgeschicht einer Gutsfamilie aus Pommern in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eine Erzählung über mehrere Generationen, Krieg und Flucht, Aufbau, im Mittelpunkt steht Maximiliane von Quindt, die versucht alle Fäden in der Hand zu halten aber ständig auf der Suche nach ihrer (inneren) Heimat ist.
---------------------------------------------------
Wege aus der Abhängigkeit: Destruktive Beziehungen überwinden

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinz-Peter Röhr
Wege aus der Abhängigkeit: Destruktive Beziehungen überwinden
Hinzugefügt am: 06.10.2012

SternSternSternSternStern

Anhand des Grimmschen Märchens »Die Gänsemagd« zeigt Heinz-Peter Röhr, wie die abhängige Persönlichkeitsstörung entsteht, welche Auswirkungen sie hat und wie man sich selbst aus destruktiven Beziehungen befreien kann.
Die psychische Geburt des Menschen: Symbiose und Individuation

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Margaret S. Mahler, Fred Pine, Anni Bergman
Die psychische Geburt des Menschen: Symbiose und Individuation
Hinzugefügt am: 16.12.2012

SternSternSternSternStern

Wer sich dafür interessiert, was (vermutlich) in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes geschieht, wie eben die psychologische Geburt erfolgt, findet in diesem Buch reichlich Wissen.
Die Autoren arbeiten mit dem Buch jahrelange Forschung, welche hauptsächlich auf Beobachtung von Müttern mit ihren Kindern beruht, auf. Die Ergebnisse zeigen, wie viel bereits in den ersten Lebensmonaten geschieht, weas uns für unser Leben prägen kann.
Insgesamt ist das Buch nicht unbedingt einfach zu lesen und es fordert ein wenig Grundkenntnisse der Psychologie. Es ist aber durchaus auch für den Laien verständlich.
---------------------------------------------------
Wir geben nichts!: Politische Karikaturen 2012

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Klaus Stuttmann
Wir geben nichts!: Politische Karikaturen 2012
Hinzugefügt am: 20.12.2012

SternSternSternSternStern

Ein gelungener satirischer Jahresrückblick, den man sich gern immer wieder anschaut. Gelungene Karikaturen mit kurzen Erinnerungstexten, um auch nach Jahren zu verstehen, warum die Karikatur richtig und wichtig war. Es bleibt zu hoffen, dass der Leser in der Zukunft auch noch darüber lachen kann.
Schöne Pleite: Politische Karikaturen 2011

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Klaus Stuttmann
Schöne Pleite: Politische Karikaturen 2011
Hinzugefügt am: 05.01.2013

SternSternSternSternStern

Die besten politischen Karrikaturen des Jahres 2011 in einem Band. Kurze Enführungstexte in jeden Monat stellen schnell die Zusammenhänge her. Die handelnden Personen sind auf den Punkt getroffen, es ist immer wieder spaßig im Buch zu blättern.
---------------------------------------------------
Das Kind, das nicht fragte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hanns-Josef Ortheil
Das Kind, das nicht fragte
Hinzugefügt am: 06.01.2013

SternSternSternSternStern

Benjamin Merz erfährt während einer Forschungsreise nach Sizilien wie sich langsam und allemählich sein bisheriges Leben auflöst. Aus dem stummen, verschüchterten Jungen, der von seinen Brüdern seit der Kindheit missbraucht wurde, wird ein liebender und liebenswerter Mann.
Ein wunderbar geschriebenes und positives Buch, es macht einfach Spaß es zu lesen.
Wer

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Dieter Nuhr
Wer's glaubt, wird selig
Hinzugefügt am: 06.01.2013

SternSternSternSternStern

Nuhr beschäftigt sich mit dem Glauben, dem Glauben in jeder Hinsicht, einfach witzig auf den Punkt gebracht. Das Buch ist mit Pointen und Bildern seiner Reisen gespickt.
---------------------------------------------------
Landgericht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ursula Krechel
Landgericht
Hinzugefügt am: 27.01.2013

SternSternSternSternStern

1947 kommt Richard Kornitzer aus dem Exil zurück nach Deutschland. Ein Land, welches er mehr als 10 Jahre zuvor als verfolgter Jude verlassen musste und eine Zeit in der er bis auf seine Frau, welche in Deutschland bleiben musste, fast alles verlor. Mit vielen Erwartungen zurück muss der Jurist und Richter Kornitzer bald feststellen, dass sich in Deutschland nicht viel geändert hatte, dass selbst seine Familie zerbrochen ist. Daran reibt er sich auf bis zu seinem Tod.
Krechel verbindet Dokumentarisches mit Fiktion. Es bleibt die Erzählung eines Schicksals, wie es tausendfach vorkam und vermutlich auch heute noch vorkommt.
Ein sehr gutes Buch zum Thema Vertreibung und deutsche Nachkriegsgeschichte, sprachlich hervorragend und flüssig lesbar.
Briefwechsel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse und Stefan Zweig
Briefwechsel
Hinzugefügt am: 31.01.2013

SternSternSternSternStern

Ein kleiner und feiner Austausch zwischen zwei der größten deutschen Autoren über mehrere auch geschichtlich sehr bewegten Jahrzehnte. Die Brillanz der Autoren schlägt sich auch in den Briefen nieder.
---------------------------------------------------
Absterbende Gemütlichkeit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herbert Rosendorfer
Absterbende Gemütlichkeit
Hinzugefügt am: 01.02.2013

SternSternSternSternStern

Zwöl Geschichten aus der Mitte der Welt - so heißt der Unteritel. Und wo ist die Mitte der Welt? In Bayern. Und Rosendorfer schreibt herrlich frisch über die Erlebnisse des Kleinbürgertums. Skurrile Geschichten, die durchaus passiert sein könnten. Und typisch Rosendorfer - sprachlich auf höchstem Niveau, witzig - das Lesen macht einfach nur Spaß.
Schloß Gripsholm / Rheinsberg

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Kurt Tucholsky
Schloß Gripsholm / Rheinsberg
Hinzugefügt am: 03.02.2013

SternSternSternSternStern

Schloß Gripsholm hat hier, weil schon als separates Buch vorhanden, einen eigenen Eintrag (5 Sterne). Ich habe die kleine Geschichte nun nochmals gelesen, sie hat nichts an ihrem Charme verloren und wird in dieser Ausgabe noch um eine weitere lesenswerte Geschichte (Rheinsberg) ergänzt - zwei leichte und lockere Erzählungen in einem Band.
---------------------------------------------------
Vor den Vätern sterben die Söhne

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Brasch
Vor den Vätern sterben die Söhne
Hinzugefügt am: 22.02.2013

SternSternSternSternStern

Ein sehr persönliches, schonungsloses Buch, welches wie kaum ein anderes, die Ausweglosigkeit und Zerrissenheit eines jungen Mannes in der DDR spiegelt, der mit dem System nicht leben konnte. Kompakt, straff und ohne Schnörkel...
Der Friedhof in Prag

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Umberto Eco
Der Friedhof in Prag
Hinzugefügt am: 05.03.2013

SternSternSternSternStern

Der Protagonist Simonini ist eine unscheinbare Gestalt, die durch Fälschungen, Morde, Geheimdienstarbeit und andere Machenschaften sein Vermögen vermehrt, sein Ego befriedigt und nebenbei ein wenig an der Weltgeschichte schraubt. Der Roman erzählt Simoninis Geschicht in Form von Tagebucheinträgen und spannt dabei einen großen Bogen über die Geschichte Europas. Am Ende steht ein Werk an dem Simonini weitgehend mitgewirkt hat: "Die Protokolle der Weisen von Zion" (ein antisemitisches Pamphlet vom Beginn des 20. Jahrhunderts). Eco's Roman ist äußerst spannend, basiert auf Tatsachen, ist gut geschrieben, erfordert Konzentration und ist nichts für zwischendurch.
---------------------------------------------------
Familienleben

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Viola Roggenkamp
Familienleben
Hinzugefügt am: 13.03.2013

SternSternSternSternStern

Ein kurzer Ausschnitt aus dem Leben eines Mädchens / einer jungen Frau, die beginnt sich von ihrer Mutter abzunabeln und ihre Identität als Tochter einer jüdischen Mutter und eines deutschen Vaters und als jüngere Schwester im Hamburg der 1960er Jahren zu entdecken.
Roggenkamp zeichnet wunderbare authentische Charaktere in einer nicht alltäglichen Umgebung.
Ein leichtes, fast lyrisches Buch.
Die Morgenlandfahrt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Die Morgenlandfahrt
Hinzugefügt am: 23.04.2013

SternSternSternSternStern

Die Fahrt ins Morgenland, die Suche nach einem besseren Leben, eine Reise ins Innere, die Summierung der Welten aller Träumer, Dichter, Phantasten - Hesse packt hier alles zusammen in wenige Seiten. Nur wenige Jahre nach dem Steppenwolf packt Hesse jeden Glanz und Schmerz der Welt in diese Zeilen.
---------------------------------------------------
Meine Wunder

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Else Lasker-Schüler
Meine Wunder
Hinzugefügt am: 23.04.2013

SternSternSternSternStern

Else Lasker-Schüler ist und bleibt eine der großartigsten deutschen Lyrikerinnen. In diesem kleinen Büchlein sind einige ihrer besten Gedichte vereint und in jedem steckt viel Gefühl und der Glaube an die Liebe.
Trennung in Liebe ... damit Freundschaft bleibt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mathias Voelchert
Trennung in Liebe ... damit Freundschaft bleibt
Hinzugefügt am: 31.05.2013

SternSternSternSternStern

Ich habe das Buch gelesen, es immer wieder zur Hand genommen - es ist einfach gut - sehr gut. Es geht hier nicht nur um Trennung, es geht vor allem darum, zu erkennen, worum es in menschlichen Beziehung geht. Und das ist in diesem Buch so einfühlsam und so klar beschrieben, wie ich es bisher noch nicht erlebt habe. Eigentlich sollte es jeder lesen, nicht nur wenn eine Trennung ansteht. Jeder Mensch hat das Recht, glücklich zu sein.
---------------------------------------------------
Briefe in die chinesische Vergangenheit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herbert Rosendorfer
Briefe in die chinesische Vergangenheit
Hinzugefügt am: 21.07.2013

SternSternSternSternStern

Ein chinesischer Mandarin aus dem 10. Jahrhundert landet bei einer Zeitreise im heutigen München und erzählt in seinen Briefen an seinen Freund, was er erlebt. Natürlich treffen vollkommen verschiedene Kulturen aufeinander, was auch manchmal spaßig ist, doch letztlich rechnet Rosendorfer in diesem Buch geschickt und intelligent mit der heutigen Gesellschaft ab. Allein, dass der Mandarin vorhersagt, dass die "Langnasen" das Buch lesen, es lustig finden und (ohne darüber nachzudenke) wegelegen werden, sagt alles. Wie immer bei Rosendorfer - historisch ausführlich recherchiert.
Seelenteile - Lyrische Gedankenkonstrukte - Denn es ist die Zeit der Eidechse

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Kerstin Lötzerich-Bernhard
Seelenteile - Lyrische Gedankenkonstrukte - Denn es ist die Zeit der Eidechse
Hinzugefügt am: 26.07.2013

SternSternSternSternStern

"Die Seelenteile entspringen meiner lange verschütteten Innenwelt, wurden aus Erfahrungen, Augenblicken, Träumen und Sehnsüchten geboren..." schreibt die Autorin im Vorwort. Die Seelenteile sind wirklich einer Seele entsprungen und jedes Einzelne ein Teil von ihr. Unglaublich sensible und dennoch kraftvolle Wortkonstrukte von einer noch relativ jungen Autorin von der man sich unbedingt mehr wünscht.
---------------------------------------------------
Briefe an einen jungen Dichter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Rainer Maria Rilke
Briefe an einen jungen Dichter
Hinzugefügt am: 04.08.2013

SternSternSternSternStern

Die Briefe an einen jungen Dichter zeigen, wie feinfühlig Rilke nicht nur in seiner Lyrik sondern auch im wahren Leben war. Er berät in den Briefen einen jungen Menschen, der seinen Weg noch nicht gefunden hat. Und so erfährt der Leser viel über Rilkes Gedankenwelt, die viele Wahrheiten beheimatet.
Heimlich, heimlich mich vergiss

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Angelika Meier
Heimlich, heimlich mich vergiss
Hinzugefügt am: 27.08.2013

SternSternSternSternStern

Ein alternder Arzt auf der Suche nach der eigenen Geschichte, die sich nicht mit der geteilten Persönlichkeit in Übereinstimmung bringen lässt. Ein Arzt der vor der Realität geflohen ist, der sich in seine ganz eigene Welt zurückgezogen hat und dieser nicht entfliehen kann und will. Und schließlich bleibt beim Leser die ständige Frage, ob der Arzt selbst Patient in der psychiatrischen Abteilung ist. Fest schwindelerregend scheint die literarische Umsetzung zwischen Beklemmung und Humor. Ein großartiges Buch, dass durch seine Sprache und seinen Inhalt lebt.
---------------------------------------------------
Vom Ende einer Geschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Julian Barnes
Vom Ende einer Geschichte
Hinzugefügt am: 31.08.2013

SternSternSternSternStern

Barnes schafft eine unglaublich dichte Geschichte, die sehr viele Fragen an das Leben stellt. Allen voran die Frage nach der Wahrheit, die jeder subjektiv nur für sich empfindet, die nie objektiv sein kann, und die Frage nach der eigenen Schuld, die uns schon mit in die Wiege gelegt wird, die unbewusst durch die subjektive Interpretation der Realität ins Leben gebracht wird. Ein Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legt. Und erst am Ende werden die Fragen bewusst und erst am Ende lösen sich sehr viele der Fragen, die man während des Lesens hatte.
Der Knacks

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Roger Willemsen
Der Knacks
Hinzugefügt am: 30.10.2013

SternSternSternSternStern

Ein Knacks ist ein aus jeder sozialen Situation erwachsender Punkt in unserem Leben, der unser Leben bewusst oder auch unbewusst verändert. Den Knacks, egal wie oft er auftritt, aufzulösen, scheint so gut wie unmöglich und zählt doch dessen Auflösung zu den wesentlichen Aufgaben in unserem Leben. Willemsen beobachtet Momente in denen der Knacks geschieht, er philosophiert, kommentarlos, und auf einem hohen sprachlichen Niveau. Wie immer sehr feinfühlig und oder aber wenig Hoffnung machend. Der Knacks verändert jeden von uns.
---------------------------------------------------
Das Ungeheuer

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Terézia Mora
Das Ungeheuer
Hinzugefügt am: 02.01.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Wach

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Albrecht Selge
Wach
Hinzugefügt am: 03.01.2014

SternSternSternSternStern

August, Angestellter im "LustschlösschenCenter", ist müde und streift dennoch, weil er nicht schlafen kann, durch (ja, unverkennbar) Berlin, beobachtet, sinniert, einsam, allein... Den Leser treffen alltägliche Dinge, ständig Beobachtetes, schon Überlegtes, hier aber mit leichtem Witz, feinfühlig und schwerelos aufgeschrieben. Ganz Nebenbei entstehen zwei Welten, eine echte, von August intensiv erlebte, und eine des Konsums, die uns Echtheit vorgaukeln will. Berlin anders, still und fein. "Ach, es ist alles schön."
---------------------------------------------------
Stoner

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Williams
Stoner
Hinzugefügt am: 22.03.2014

SternSternSternSternStern

Ein Buch über einen Mann ohne Leidenschaften, so liest es sich aber nicht und Leidenschaft ist durchaus vorhanden, doch wehrlos ergibt sich der Protagonist seinem Schicksal, lebt eben, ist zufrieden, oder eben auch nicht, merkt es nicht, unterliegt Zwängen, zieht erst am Ende seines Lebens einen Strich und versucht die Summe zu bilden. Eine Lebensbeschreibung ohne Wertung, einfach nur erzählt. Eine Erzählung über jeden von uns. Und am Ende die Frage, ob sich so ein Leben überhaupt lohnt.
Kassandra. Vier Vorlesungen. Eine Erzählung.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christa Wolf
Kassandra. Vier Vorlesungen. Eine Erzählung.
Hinzugefügt am: 10.05.2014

SternSternSternSternStern

Als Vorwort Goethe: "Diesem düsteren Geschlecht ist nicht zu helfen; man mußte nur meistenteils verstummen, um nicht, wie Kassandra, für wahnsinnig gehalten zu werden, wenn man weissagte, was schon vor der Tür steht."
Wer "Kassandra", die ohnehin brillante Erzählung über den Untergang und die "Helden" Trojas, von Christa Wolf lesen möchte, sollte ruhig zu dieser Version mit den "Vier Vorlesungen" greifen. Hier entwickelt sich die Erzählung in Christa Wolf, der Leser erfährt, warum Kassandra von Wolf besitz ergreift und warum die Erzählung entstehen musste. Das Buch ist Selbstreflexion und Aufarbeitung der Geschichte und der Gegenwärtigkeit des Lebens in der DDR.
---------------------------------------------------
Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christa Wolf
Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr. Freud
Hinzugefügt am: 30.05.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Paula Modersohn-Becker: Eine Biographie mit Briefen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marina Bohlmann-Modersohn
Paula Modersohn-Becker: Eine Biographie mit Briefen
Hinzugefügt am: 17.06.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Zwischenspiel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Monika Maron
Zwischenspiel
Hinzugefügt am: 17.06.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Tschick

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Herrndorf
Tschick
Hinzugefügt am: 21.06.2014

SternSternSternSternStern

2 Jungs begeben sich auf das Abenteuer ihres Lebens und erleben dabei eine durchaus in der ländlichen Region Deutschlands erlebbaren Reise. Es kommt vieles vor, was sich der Berliner über sein Umland ausdenken kann. Leicht erzählt, lustig und voller Ironie.
---------------------------------------------------
Postkarten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
E. Annie Proulx
Postkarten
Hinzugefügt am: 14.07.2014

SternSternSternSternStern

Das Land der ungeahnten Möglichkeiten bietet nicht jedem den großen Erfolgt. Eine amerikanische Familiengeschichte im 20. Jahrhundert - Proulx zeichnet mit einer poetischen Sprache ein düsteres Bild - wenig Glück, viele Unglücke, viele Schmerzen, viel Tod. Und doch Hoffnung, Emanzipation, Herausforderung, Freundschaft. Ein amerikanisches Stück Literatur, was einen nicht loslässt.
Die Nacht von Lissabon

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Maria Remarque
Die Nacht von Lissabon
Hinzugefügt am: 14.07.2014

SternSternSternSternStern

Ein knappes aber dennoch vielschichtiges Buch. Remarque schildert auf seine unvergleichliche Weise eine Vielzahl an Schicksalen von Emigranten in der Zeit des Naziregimes. Nebenbei entspinnt sich eine wundervolle Liebesgeschichte...
---------------------------------------------------
Lichtjahre

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
James Salter
Lichtjahre
Hinzugefügt am: 14.09.2014

SternSternSternSternStern

Das Buch hat Salter schon vor einigen Jahrzehnten geschrieben, dennoch ist es ein Spiegel unserer Zeit mit seinen schnelllebigen Beziehungen und der letztlich daraus entstehenden Unzufriedenheit. Nichts scheint uns mehr glücklich zu machen, wir wechseln von einem Unglück zum nächsten und besinnen uns nicht mehr auf das, worauf es ankommt. Ein Roman geprägt von Individualisten bei dem alle auf der Strecke bleiben.
Bilder deiner großen Liebe: Ein unvollendeter Roman

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Herrndorf
Bilder deiner großen Liebe: Ein unvollendeter Roman
Hinzugefügt am: 21.10.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Föhnlage: Alpen-Krimi

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jörg Maurer
Föhnlage: Alpen-Krimi
Hinzugefügt am: 21.10.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Ostende: 1936, Sommer der Freundschaft

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Volker Weidermann
Ostende: 1936, Sommer der Freundschaft
Hinzugefügt am: 21.10.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Das kunstseidene Mädchen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Irmgard Keun
Das kunstseidene Mädchen
Hinzugefügt am: 21.10.2014

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Witwe für ein Jahr

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Irving
Witwe für ein Jahr
Hinzugefügt am: 25.01.2015

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Seide

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alessandro Baricco
Seide
Hinzugefügt am: 11.02.2015

SternSternSternSternStern

Ein kleines feines Werk über die Liebe. Wenige Worte und doch aussagekräftiger als Vieles, was zum Thema geschrieben wurde.
Krankenzimmer Nr. 6. Erzählung eines Unbekannten. Kleine Romane II.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Anton Cechov
Krankenzimmer Nr. 6. Erzählung eines Unbekannten. Kleine Romane II.
Hinzugefügt am: 27.02.2015

SternSternSternSternStern

Zwei kleine feine Romane, die tief in die Seele des Menschen schauen.
---------------------------------------------------
Ada oder Das Verlangen: Aus den Annalen einer Familie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Vladimir Nabokov
Ada oder Das Verlangen: Aus den Annalen einer Familie
Hinzugefügt am: 09.05.2015

SternSternSternSternStern

Es dauert ein paar Seiten, ehe man sich in die Welt von Ada, Van und dem Familienklan eingelesen hat. Aber dann beginnt eine faszinierende Reise durch eine Welt, die man sich so kaum vorstellen kann. Große Literatur.
Lou Andreas-Salomé und Rilke - eine amour fou

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gunna Wendt
Lou Andreas-Salomé und Rilke - eine amour fou
Hinzugefügt am: 31.05.2015

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Weiße Nächte: Eine Liebesgeschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Fjodor Dostojewski
Weiße Nächte: Eine Liebesgeschichte
Hinzugefügt am: 31.05.2015

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Nachdenken über Christa T.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christa Wolf
Nachdenken über Christa T.
Hinzugefügt am: 14.06.2015

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Liebes Leben: 14 Erzählungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alice Munro
Liebes Leben: 14 Erzählungen
Hinzugefügt am: 02.08.2015

SternSternSternSternStern

Brillante Erzählungen die sehr intensiv aus dem wahren Leben gegriffen scheinen.
Der glückliche Prinz und andere Märchen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Oscar Wilde
Der glückliche Prinz und andere Märchen
Hinzugefügt am: 02.08.2015

SternSternSternSternStern

5 Märchen von Oscar Wilde mit Illustrationen von Heinrich Vogeler. Ein sehr feines kleines Büchlein.
---------------------------------------------------
Martha

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herbert Rosendorfer
Martha
Hinzugefügt am: 04.09.2015

SternSternSternSternStern

Text folgt...
Kruso

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lutz Seiler
Kruso
Hinzugefügt am: 10.10.2015

SternSternSternSternStern

Hiddensee - die "Schiffbrüchigen" stranden hier, weil das System sie ausgespuckt hat, die Crew des "Klausner" nimmt sie bei ihrer Reise in die Freiheit auf... Ein ganz anderes Buch über das Erleben der Wende in Ostdeutschland und ein Gedenkstein für die vielen unbekannten Opfer der deutschen Teilung.
---------------------------------------------------
Hermann Hesse: Der Wanderer und sein Schatten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gunnar Decker
Hermann Hesse: Der Wanderer und sein Schatten
Hinzugefügt am: 01.11.2015

SternSternSternSternStern

Die Schwierigkeit bei Hesse liegt sicher darin, die ausufernde schriftliche Hinterlassenschaft in Form einer Biographie in ein Buch zu packen. Decker schafft das und erzählt viel über Hesse und seine Bücher, in denen sich immer der biographische Hintergrund spiegelt. Wer sich für Hesse interessiert ist mit diesem Buch gut beraten.
Demian: Die Geschichte von Emil Sinclairs Jugend

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Demian: Die Geschichte von Emil Sinclairs Jugend
Hinzugefügt am: 01.11.2015

SternSternSternSternStern

Der junge Emil Sinclair ist auf der Suche nach sich selbst und verfällt dabei allzu leicht den Lockungen von Verführern ohne einen eigenen Standpunkt zu finden. Ein psychologischer Exkurs in die Gedankengänge eines jungen Mannes von Hesse meisterlich erzählt.
---------------------------------------------------
Die Farbe Lila

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alice Walker
Die Farbe Lila
Hinzugefügt am: 08.12.2015

SternSternSternSternStern

Celie erzählt in Form von Tagebucheinträgen ihr Leben im Süden der USA zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Hart. Und sie erzählt eine Geschichte vom amerikanischen Traum. Ungewöhnlich die Sprache, an welche man sich als Leser erst gewöhnen muss.
1913 - Der Sommer des Jahrhunderts

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Florian Illies
1913 - Der Sommer des Jahrhunderts
Hinzugefügt am: 14.02.2016

SternSternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Der Verfolger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Julio Cortazar
Der Verfolger
Hinzugefügt am: 29.07.2005

SternSternSternStern

Eindrucksvolle Schilderung einer Jazz-Legende. Ehrlich, genau und schonungslos.
Die Tagebücher

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Sylvia Plath
Die Tagebücher
Hinzugefügt am: 29.07.2005

SternSternSternStern

Leider habe ich mir hiervon mehr versproch. Doch leider sind nach der Auswahl der Texte keine erhellenden Neuigkeiten über Plath übrig geblieben. Schade, dass ein Großteil der Tagebücher vernichtet wurden.
---------------------------------------------------
Herz der Finsternis

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Joseph Conrad
Herz der Finsternis
Hinzugefügt am: 05.08.2005

SternSternSternStern

Ein dunkles Buch, was man eigentlich nicht gern liest. Man kommt aber auch nicht weg davon, bevor man weiss, was einen am Ende erwartet.
Rote Sonne, schwarzes Land

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Barbara Wood
Rote Sonne, schwarzes Land
Hinzugefügt am: 21.08.2005

SternSternSternStern

Wunderbare Familiensaga. Einzig dieses fürchterlich aufgeblähte Emanzipationsgehabe nervt spätestens nach mehreren hundert Seiten.
---------------------------------------------------
Das Methusalem-Komplott

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Frank Schirrmacher
Das Methusalem-Komplott
Hinzugefügt am: 21.08.2005

SternSternSternStern

Bin mal gespannt, was uns die Zukunft zu diesem Thema tatsächlich bringen wird. Auch ich werde davon wahrscheinlich betroffen sein. Mehr als eine Zusammenstellung ist das Buch aber doch nicht.
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Rainer Maria Rilke
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Hinzugefügt am: 10.09.2005

SternSternSternStern

Die 4 Sterne gibt es hier nur, weil Rilke natürlich auch hier wundervoll schreibt. Als Buch ist das Buch nicht sonderlich gut.
---------------------------------------------------
Mein Name sei Gantenbein

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Max Frisch
Mein Name sei Gantenbein
Hinzugefügt am: 25.09.2005

SternSternSternStern

Ein wunderbares Stück Literatur. Großartig erzählt und wunderbare Abhandlungen über das Leben.
Das Treibhaus

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Koeppen
Das Treibhaus
Hinzugefügt am: 25.09.2005

SternSternSternStern

Ein angagierter Politiker zwischen gutem Willen und der Ohnmacht vor den Spielregeln der Macht am Anfang der Bundesrepublik. Erstaunlich aktuell.
---------------------------------------------------
Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Douglas Adams
Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Hinzugefügt am: 22.10.2005

SternSternSternStern

Die große Frage und die große Antwort werden zwar immer noch nicht zusammengebracht, dafür wird aber das Universum gerettet.
Enthüllung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Michael Crichton
Enthüllung
Hinzugefügt am: 24.11.2005

SternSternSternStern

Spannender Thriller, wie man es von Crichton gewohnt ist. Das Drehbuch zum Film. Obwohl der nicht so gelungen sein soll, habe ich mir sagen lassen.
---------------------------------------------------
Paare, Passanten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Botho Strauß
Paare, Passanten
Hinzugefügt am: 31.12.2005

SternSternSternStern

Beobachtungen von Menschen, dem Leben, der Liebe. Herrlich geschrieben, ehrlich, sprachgewandt, manchmal aber etwas ausgedehnt und unverständlich.
Tortilla Flat

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Steinbeck
Tortilla Flat
Hinzugefügt am: 31.12.2005

SternSternSternStern

Die Geschichte einer modernen Arthusrunde. Gebildet aus Außenseitern, die von der Gesellschaft nicht angenommen werden aber auch nicht angenommen werden wollen. Unerwarteter Aufstieg und der unwausweichliche Rückfall. Gut zu lesen, amüsant.
---------------------------------------------------
Das periodische System

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Primo Levi
Das periodische System
Hinzugefügt am: 27.01.2006

SternSternSternStern

Unterhaltsame Episoden-Erzählung eines jüdischen Chemikers, der Auschwitz überlebt hat. Weniger Krieg und Leid als ich vor dem Lesen vermutet hatte. Eher eine illustre chemische Auseinandersetzung.
Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Peter Hoeg
Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Hinzugefügt am: 18.03.2006

SternSternSternStern

Ein spannendes Buch. An einigen Stellen etwas langatmig vor allem im zweiten Teil des Romans. Interessante Ausführungen über Schnee, Eis und Grönland. Gute Charaktere. Stellenweise auch witzig. Schade, dass die Qualität zum Ende hin etwas abnimmt. Es wirkt dann doch etwas konstruiert und ich hätte eine andere Auflösung erwartet.
---------------------------------------------------
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Milan Kundera
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Hinzugefügt am: 18.03.2006

SternSternSternStern

Eine Sammlung von Aphorismen in eine Rahmenhandlung um vier Charaktere gepresst. Am interessantesten sind die geschichtlich geprägten Ansätze. Leider zu viele Dinge, die sich immer wieder wiederholen und noch einmal aufgegriffen werden.
Sigismund. Aus den Erinnerungen eines polnischen Barockfürsten.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lars Gustafsson
Sigismund. Aus den Erinnerungen eines polnischen Barockfürsten.
Hinzugefügt am: 23.03.2006

SternSternSternStern

Inhalt: Die Hölle, drei gut angezogene Teufel, Berlin, als die Mauer noch stand, eine Malerin, die ihre Seele fast verkauft, Homer, ein intergalaktischer Krieg, die Friedensfahrt und natürlich König Sigismund. Und zum Schluß führen tatsächlich alle Fäden zusammen. Ziemlich genial aber auch sehr anstrengend.
---------------------------------------------------
Matrjonas Hof

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alexander Solschenizyn
Matrjonas Hof
Hinzugefügt am: 13.07.2006

SternSternSternStern

Eine sprachlich gelungene russische Erzählung über einen aus dem Gefängnis entlassenen Lehrer, der in einem abgelegenen Dorf sein Glück sucht und dort bei Matrjona, einer alten, vom Leben gezeichneten aber immer hilfsbereiten Frau, unterkommt.
Tagebuch 1946-1949

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Max Frisch
Tagebuch 1946-1949
Hinzugefügt am: 15.08.2006

SternSternSternStern

Beobachtungen, Geschichten aus der Nachkriegszeit, Erfahrungen eines Schweizers Unterwegs im zerstörten Europa und nicht zuletzt die kurzen fiktiven Geschichten, die eingestreut sind, machen dieses Tagebuch äußerst lesenswert.
---------------------------------------------------
Sucht mein Angesicht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Updike
Sucht mein Angesicht
Hinzugefügt am: 07.09.2006

SternSternSternStern

Interessante Geschicht einer Frau, die mit 3 Ausnahmekünstlern zusammen lebte. Die Form des Interviews passt sehr gut zu diesem Buch. Leider manchmal etwas langatmig und die eine oder andere Wiederholung.
Der Mann, der lächelte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Henning Mankell
Der Mann, der lächelte
Hinzugefügt am: 23.10.2006

SternSternSternStern

Mein erster Mankell. Kurzweiliger Krimi mit Wallander und allem, was sonst noch dazugehört - spannend zu lesen. Einige unnötige Wiederholungen im Text trüben allerdings das Lesevergnügen etwas.
---------------------------------------------------
Der eine und der andre Traum - Die Lebensgeschichte des Heinrich Vogeler

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ilse Kleberger
Der eine und der andre Traum - Die Lebensgeschichte des Heinrich Vogeler
Hinzugefügt am: 06.11.2006

SternSternSternStern

Heinrich Vogler - ein von mir sehr geschätzter Künstler - und seine doch sehr bewegende Lebensgeschicht. Sehr kompakt leidet die Biographie leider etwas unter dem Eindruck, dass sie sehr zusammengestückelt ist. Dies ist aber wahrscheinlich den teilweise unzureichenden Überlieferung über und von Vogeler zuzuschreiben.
Mörder ohne Gesicht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Henning Mankell
Mörder ohne Gesicht
Hinzugefügt am: 08.11.2006

SternSternSternStern

Der erste Teil der Wallander-Reihe und mein zweites Buch von Mankell. Eigentlich war auch dieser Mankell kein reiner Krimi auch wenn es galt drei Morde zu klären, was eher durch Zufall geschieht. Aber Zufälle gehören eben dazu. Vielmehr aber ist es die Geschichte von Wallander - von einem, der für seine Arbeit lebt und dem privat alles entgleitet.
---------------------------------------------------
So lügt man mit Statistik

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Walter Krämer
So lügt man mit Statistik
Hinzugefügt am: 14.11.2006

SternSternSternStern

Kurzweiliges Buch über ein Thema, welches schon jeden beschäftigt und geärgert hat und auf welches wohl jeder schon einmal reingefallen ist. Krämer deckt die Fehler oder auch die Manipulationen mit, oft recht lustigen, Beispielen auf.
Maria, ihm schmeckt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jan Weiler
Maria, ihm schmeckt's nicht!
Hinzugefügt am: 11.01.2007

SternSternSternStern

Kurze Episoden über einen Deutschen, der in eine italienische Familie einheiratet. Stellenweise äußerst witzig. Sehr gut erzählt. Manchmal lahmt es aber etwas und man möchte ein paar Seite überblättern.
---------------------------------------------------
Die Geschwister von Neapel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Franz Werfel
Die Geschwister von Neapel
Hinzugefügt am: 18.01.2007

SternSternSternStern

Eine Familiengeschichte in den 1920er Jahren Italiens. Ein patriarchischer Familienvater wacht über seine Familie und kann sie trotz teils grotesken Maßnahmen und Ansichten nicht vor den Einflüssen der Umgebung bewahren. Letztlich aber kann er den Zerfall nicht bremsen. Nur glückliche Zufälle retten am Schluss die Familie. Eine Geschichte - etwas märchenhaft und leider streckenweise etwas langatmig.
Schach von Wuthenow

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Theodor Fontane
Schach von Wuthenow
Hinzugefügt am: 23.01.2007

SternSternSternStern

Verzwickte Dreiecks-Liebesgeschichte am Rande einer gelungenen Karrikatur der Gesellschaft Preußens und des Militärs zur Zeit des Niedergangs der preußischen Armee durch die napoleonischen Truppen. Erzählt und aufgeteilt wie ein Bühnenstück. Sprache und Ausdruck sind anfangs etwas gewöhnungsbedürftig.
---------------------------------------------------
Unterm Birnbaum

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Theodor Fontane
Unterm Birnbaum
Hinzugefügt am: 25.01.2007

SternSternSternStern

Ein fast lustiger und spannender "Krimi" um einen fast perfekten Mord in einem Milieu zwischen Aberglauben, Religion und Aufgeklärtheit in einem kleinen Dorf im Oderbruch. Der Schreibstil ist, wie bei Fontane wohl kaum anders zu erwarten, sehr gut.
Der Arschloch-Faktor

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Robert I. Sutton
Der Arschloch-Faktor
Hinzugefügt am: 21.02.2007

SternSternSternStern

Ein Buch über Arschlöcher wie man sie jeden Tag trifft. Eine Anleitung, wie man sich gegen diese wehren kann. Eine Analyse zur Auswirkung von Arschlöchern im Unternehmen und auf die Umwelt. Nur schade: gebetsgleich wiederholt Sutton seine Thesen immer und immer wieder - es wird einfach langweilig zu lesen.
---------------------------------------------------
Dem unbekannten Sieger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hans Erich Nossack
Dem unbekannten Sieger
Hinzugefügt am: 09.03.2007

SternSternSternStern

Das Buch ist der Bericht eines promovierten Geschichtslehrers an einen Juristen. Der Historiker berichtet über sein erstes Buch und die dazu passende Entdeckung, die er nach dem Tod seines Vaters macht. Lustig geschrieben und einfach schön zu lesen.
Gesammelte Streichholzbriefe

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Umberto Eco
Gesammelte Streichholzbriefe
Hinzugefügt am: 17.03.2007

SternSternSternStern

26 gesammelte Kolumnen Eco's mit kritischen, bissigen, sehr oft heiteren bis witizgen Kommentaren zu einer Vielzahl verschiedener Themen.
---------------------------------------------------
Piraten! Ein Affentheater auf hoher See

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gideon Defoe
Piraten! Ein Affentheater auf hoher See
Hinzugefügt am: 12.04.2007

SternSternSternStern

Gelangweilte Piraten kapern das Schiff eines gewissen Charles Darwin. Ein Abenteuer beginnt. Das Buch hat vermutlich (?) keinen tieferen Sinn und wenn den hier jemand sucht, hat er wohl das falsche Buch gelesen. Viele der Späße sind leider etwas flach und der Vergleich des Buchdeckels mit Douglas Adams oder Monthy Python ist wohl doch eher ein "Verkausargument".
Professor Unrat

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinrich Mann
Professor Unrat
Hinzugefügt am: 28.04.2007

SternSternSternStern

Ein tyrannischer, der Moral verpflichteter, Lehrer steuert über die Liebe zu einer Kurtisane seiner eigenen Vernichtung entgegen. Hauptsächlich eine satirische Darstellung der Entstehungszeit des Romans (Beginn des 20. Jahrhunderts) - aus heutiger Sicht aber leider etwas langweilig zu lesen.
---------------------------------------------------
33 Augenblicke des Glücks

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ingo Schulze
33 Augenblicke des Glücks
Hinzugefügt am: 04.07.2007

SternSternSternStern

Sankt Petersburg - komisch, absurd, brutal, tragisch... Ein kleines Abbild der großen Stadt und seiner Bewohner im Ausgang des 20. Jahrhunderts. Szenen die es wirklich gegeben haben mag wechseln zu fantasiereichen Bildern. Leider konnten nur wenige Kurzgeschichten wirklich mitreißen und oft fragte ich mich, warum Schulze so in die Absurdität abdriften musste.
Mordmethoden

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mark Benecke
Mordmethoden
Hinzugefügt am: 07.07.2007

SternSternSternStern

Das Buch arbeitet einige bekannte Kriminalfälle neu auf, berichtet über die Ermittlungen, die zur Ergreifung der Täter führten oder zeigt auch die Schwierigkeiten bei der Bewertung der Beweise auf. Teilweise ganz interessant macht es Spaß in dem Buch zu lesen.
---------------------------------------------------
Maria Stuart

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stefan Zweig
Maria Stuart
Hinzugefügt am: 22.07.2007

SternSternSternStern

Zweig schreibt die Biografie über die schottische Königin Maria Stuart als wäre er dabei gewesen. Das Buch liest sich gut (auch wenn mich der literarische Stil Zweigs nicht unbedingt überzeugt) und ist spannend, trotzdem sind Zweigs Interpretationen sehr subjektiv und vor allem oft viel zu langatmig. Ungenügend ist vor allem, dass die Handlungen Maria Stuarts und ihrer Gegenspielerin Elisabeth I. nur auf ihr Frausein zurückgeführt werden.
Niemand der mit mir geht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Nadine Gordimer
Niemand der mit mir geht
Hinzugefügt am: 15.08.2007

SternSternSternStern

Die Juristin Vera Stark engagiert sich nach dem Ende der Apartheid beim Aufbau eines neuen Systems in Südafrika. Am Ende befindet sich Vera trotz Familie und Feunden, welche sie ihr leben lang begleitet haben, in der Einsamkeit. Leider ist es Gordimer nicht gelungen, aufzuklären, warum am Ende die Einsamkeit steht. Das Buch wirkt als Ansammlung geschichtlicher Fakten verpackt in einer netten Rahmenhandlung.
---------------------------------------------------
Fata Morgana

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Fata Morgana
Hinzugefügt am: 23.08.2007

SternSternSternStern

Miss Marple besucht ihre Jugendfreundin mit einer Vorahnung und natürlich geschehen drei Morde. Eine wunderbare Bettlektüre, weniger spannend als erwartet.
2009 habe ich das Buch nochmals gelesen. Es ist und bleibt lesenswert.
Joan Aiken
Du bist ich. Die Geschichte einer Täuschung.
Hinzugefügt am: 21.11.2007

SternSternSternStern

England zu Beginn des 18. Jahrhunderts - ein Herrenhaus an der Grenze zu Schottland. Die ungeliebte Tochter des Hauses will nach Jahren des Pensionats nicht mehr nach Hause zurück und tauscht die Rolle mit einer Doppelgängerin. Diese erlebt eine aufregende Zeit mit vielen Schicksalsschlägen für die Familie. Bald wissen (fast) alle, dass es nicht die wahre Tochter des Hauses ist aber niemand stört sich daran, bis eines Tages die echte Tochter zurückkehrt. Ein äußerst spannend zu lesender Roman, welcher auch über das Leben der damaligen Zeit im Norden Englands einiges verrät. Leider mangelt es am Ende etwas an Konsequenz. Beste Unterhaltung.
---------------------------------------------------
Kleiner Mann - was nun?

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hans Fallada
Kleiner Mann - was nun?
Hinzugefügt am: 03.12.2007

SternSternSternStern

Eine junge deutsche Familie trotzt den Folgen der Weltwirtschaftskrise zu Beginn des 20. Jahrhunderts und schafft es, nicht zuletzt mit etwas Glück und Hoffnung, gegen alle Widrigkeiten zu widerstehen. Der Titel des Buches ist Programm.
Neben Alltagsschilderungen finden sich auch kauzige Begebenheiten, die dazugehörigen Charakteren und ein wenig Humor. Auch wenn nicht allzu viel Spannung aufkommt, will man doch wissen wie es weitergeht. Die einfache Sprache und der Erzählstil machen es dem Leser einfach.
Das Konzert

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hartmut Lange
Das Konzert
Hinzugefügt am: 19.12.2007

SternSternSternStern

Eine Gruppe intellektueller Juden, welche zum größten Teil während des zweiten Weltkrieges ums Leben gekommen sind, trifft sich 40 Jahre nach Ende des Krieges in Berlin zu Salonabenden und Konzerten. Auch ihre Mörder wandeln in dieser Parallelwelt. Die Novelle ist eine mitunter philosophische Abhandlung zu den Themen Schuld, Sühne, Vergebung und Tod. Lange, der eine, für die Entstehungszeit des Buches, ungewöhnlich altmodische Sprache wählt, ist die Aufarbeitung eines schwierigen Themas mit einem ganz neuen Mittel gelungen auch wenn das Buch letztlich keine endgültigen Antworten enthält.
---------------------------------------------------
Ein anderer Ort

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Amos Oz
Ein anderer Ort
Hinzugefügt am: 11.01.2008

SternSternSternStern

Ort der Handlung ist ein Kibbuz an der nördlichen Grenze Israels am Anfang der 1960er Jahre Einem detaillierten Reisebericht über einen einzelnen Ort gleich, werden dem Leser das Leben und die Gewohnheiten der Bewohner des Kibbuz und deren Beziehungen untereinander vorgestellt. Es könnte eine schöne heile Welt sein, doch der Mensch ist nun einmal Mensch und hinzu kommen die Konfliktsituationen mit dem Nachbarland.
Die seichte Erzählweise, welche dem Leben im Kibbuz angepasst ist, verschafft dem Leser aber nicht gerade Lust am Lesen. Außerdem gibt es zu viele Wiederholungen.
Am Wegesrand

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Funny van Dannen
Am Wegesrand
Hinzugefügt am: 20.01.2008

SternSternSternStern

Van Dannen, wie man es von ihm erwartet - lustig, absurd und unvorhersehbar. Geschichten am Wegesrand, im Vorbeigehen aufgesammelt, völlig unmöglich und doch könnte alles so geschehen sein.
Das Buch ist definitv nur etwas für Menschen, die Humor mögen, in dem sich Seife und Fleischklopfer unterhalten oder auch die apokalyptischen Reiter auf einen Drink vorbeischaun.
---------------------------------------------------
Das Buch von Blanche und Marie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Per O. Enquist
Das Buch von Blanche und Marie
Hinzugefügt am: 23.01.2008

SternSternSternStern

Blanche Wittman, zuerst Lieblingspatientin eines Nervenarztes, den sie bis zum Tod begleitet und später die Assistentin von Marie Curie wird, versucht in Ihren "Fragebüchern" die Natur der Liebe zu erforschen. Aus diesen Fragebüchern, weiteren Quellen und einiger Fantasie schafft Enquist ein Buch mit historischem Hintergrund über Blanche und Marie und deren Beziehungen.
Viele Abschnitte scheinen skizzenhaft hingeworfen, als ob es nur Notizen für den wirklichen Roman wären. Daraus resultieren Zeitsprünge und zu viele Wiederholungen.
Verführungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marlene Streeruwitz
Verführungen
Hinzugefügt am: 11.04.2008

SternSternSternStern

Helene Gebhardt, 30 Jahre alt, zwei Kinder, ist zwei Jahre nach der Trennung von ihrem Mann in der Vergangenheit gefangen. Ein Neuanfang steht nicht in Aussicht. Eine Enttäuschung folgt der anderen, es läuft katastrophal. Und das, obwohl Helene einen Neuanfang und alles perfekt machen will.
Die Erzählung über wenige Monate aus Helenes leben wirkt real, wahrscheinlich auch durch den natürlichen Erzählstil, der anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist.
---------------------------------------------------
Feinde, die Geschichte einer Liebe.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Isaac Bashevis Singer
Feinde, die Geschichte einer Liebe.
Hinzugefügt am: 17.04.2008

SternSternSternStern

Hermann, ein polnischer Jude, der den Holocaust in einem Versteck überlebt schafft nach dem Krieg den Weg nach New York. Im Glauben seine Frau ist im Krieg gestorben heiratet er die Bäuerin, die ihn in Polen versteckt hatte. Nebenbei gibt es Mascha, die er liebt und eines Tages taucht seine totgeglaubte Frau wieder auf...
Hermann lebt einen schmalen Grat zwischen den drei Frauen, moralischen Konflikten, Lügen und den immer wieder aufflackernden Ängsten, die der Krieg hinterlassen hat.
Der Ansatz der Erzählung wirkt sogar glaubhaft nur leider mangelt es etwas an der Umsetzung - teilweise langatmig und oft Wiederholungen.
Die Schrecken des Eises und der Finsternis.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christoph Ransmayr
Die Schrecken des Eises und der Finsternis.
Hinzugefügt am: 08.05.2008

SternSternSternStern

Ransmayer erzählt die Geschichte der k.u.k. österreichisch-ungarischen Nordpolexpedition 1872 bis 1874 unter der Führung von Carl Weyprecht und Julius Payer. Eine äußerst spannende und interessante Erzählung, die dem Titel des Buches alle Ehren macht.
Wenn Ransmayer es bei der Schilderung der Expedition belassen hätte und nicht noch eine Nebenstory über einen komischen Kauz, der meint, schließlich die Geschichte mehr als 100 Jahre später nochmals aufleben lassen zu müssen und dabei umkommt, hinzuzufügen, wäre das Buch noch besser gewesen. Diese Zeitsprünge und überhaupt die Zweigleisigkeit war hier vollkommen überflüssig.
---------------------------------------------------
Eine Jugend

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Patrick Modiano
Eine Jugend
Hinzugefügt am: 01.06.2008

SternSternSternStern

Odile und Louis lernen sich in den 1960iger Jahren in Paris kennen. Sie sind jung und lassen sich schnell von einigen windigen Geschäftsleuten ausnutzen. Ehe sie es merken sind sie in misteriöse Aufgaben verstrickt.
Ein feiner kleiner Roman der wirklich so passiert sein könnte. Gut und ohne unnötiges Beiwerk erzählt aber trotzdem nicht große Klasse.
Memento Mori

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Muriel Spark
Memento Mori
Hinzugefügt am: 15.06.2008

SternSternSternStern

Wie gehen alte Menschen mit dem Thema Tod um und wie bereiten sie sich darauf vor? Muriel Spark erzählt aus dem Leben einiger alter Engländer aus der oberen Mittelschicht, die alle einen ganz eigenen Weg gefunden haben, mit dem Thema Tod umzugehen. Es entstehen viele komische Momente bei denen auch der schwarze Humor nicht zu kurz kommt. Eine interessante Sicht auf das Thema: "Denken Sie daran, dass Sie sterben müssen".
---------------------------------------------------
Narrenweisheit oder Tod und Verklärung des Jean Jacques Rousseau

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lion Feuchtwanger
Narrenweisheit oder Tod und Verklärung des Jean Jacques Rousseau
Hinzugefügt am: 13.07.2008

SternSternSternStern

Ein beeindruckendes Buch. So macht Geschichte Spaß. Ob sich allerdings alles so zugetragen hat, bleibt zweifelhaft. Es schildert die letzten Tage des Jean Jacques Rousseau, die schwere Geburt der Demokratie aus den Lehren Jean Jacques und die Folgen der französischen Revolution. Vertiefend wird klar, dass jede auch noch so gute Lehre äußerst vielseitig interpretiert werden kann. Alles verpackt in einem schönen Roman.
Zeit der Nähe

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
William Maxwell
Zeit der Nähe
Hinzugefügt am: 08.08.2008

SternSternSternStern

Ein Buch über eine Freundschaft zwischen zwei ungleichen Jugendlichen. Die Freundschaft steht im warsten Sinne des Wortes auf Messers Schneide, als sich eine Eifersucht wegen einer Frau aufbaut. Klassischer Stoff der recht gut umgesetzt wurde. Es ist auch gut geschrieben aber kein Highlight.
---------------------------------------------------
Die blaue Blume

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Penelope Fitzgerald
Die blaue Blume
Hinzugefügt am: 11.10.2008

SternSternSternStern

Eine Erzählung über Leben und Zeit Friedrich von Hardenbergs, später eher bekannt unter dem Namen Novalis. Fitzgerald schildert die Zeit (1721-1801) der Ausbildung des jungen Hardenberg und seine Liebe zu Sophie von Kühn, die sehr jung stirbt, in einem größeren Umfeld der Familie und des Zeitgeschehens. Ein, vor allem wegen der Einblicke in die damalige Zeit, interessantes und unterhaltsames Buch.
Der Liebhaber

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marguerite Duras
Der Liebhaber
Hinzugefügt am: 13.12.2008

SternSternSternStern

Wider den gesellschaftlichen Normen beginnen die 15-jährigen Tochter eines französischen Kolonialbeamten und ein junger Chinesen aus reichem Hause eine Beziehung. Eine Liebe darf dabei nicht entstehen. Neben Erfüllung der Lust und der Begierde schildert das kleine Buch aber auch den aunaufhaltsamen Verfall der Familie des Mädchens.
Das Buch hat in seiner unausgemalten Skizzenhaftigkeit viel zu sagen.
---------------------------------------------------
Die Akazie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Claude Simon
Die Akazie
Hinzugefügt am: 07.01.2009

SternSternSternStern

Simon erzählt die autobiographisch angelehnte Geschichte einer Familie im 1. und 2. Weltkrieg in einzelnen in sich abgeschlossenen Episoden. Simons Stil verschachtelter und voller Details prangender Sätze liest sich anfangs nicht einfach. Irgendwann wird das Lesen aber flüssiger und man findet gefallen am wunderbaren Ausdruck. Hervorstechend sind die Schilderungen des stupiden Soldatendaseins.
Schwestern. Drei Erzählungen.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lidia Ravera
Schwestern. Drei Erzählungen.
Hinzugefügt am: 23.01.2009

SternSternSternStern

Drei Erzählungen über drei sehr unterschiedliche Beziehungen zwischen Schwestern. Das Buch ist kurzweilig, liest sich schnell hat aber auch nichts wirklich besonderes. Die Erzählungen lassen am Ende immer zu wünschen übrig und wirke dadurch etwas platt.
---------------------------------------------------
Wanderungen durch die Mark Brandenburg - Fünf Schlösser

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Theodor Fontane
Wanderungen durch die Mark Brandenburg - Fünf Schlösser
Hinzugefügt am: 05.04.2009

SternSternSternStern

Fontane stellt fünf Herrensitze in der Mark, ihre Geschichte und die Geschichte ihrer Eigentümer aus der Zeit des Mittelalters bis zum 19. Jahrhundert vor. Interessant dürfte das Buch vor allem für jene sein, welche die Gegend kennen. Der Leser, zumindest ging es mir so, erfährt viel über das Leben in der Mark, welches anscheinend aufregender war als man sich denkt.
Wanderungen durch die Mark Brandenburg - Die Grafschaft Ruppin

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Theodor Fontane
Wanderungen durch die Mark Brandenburg - Die Grafschaft Ruppin
Hinzugefügt am: 25.04.2009

SternSternSternStern

Wie der Titel schon sagt, wandert Fontane durch die Grafschaft Ruppin - Neuruppin, Rheinsberg, Neustadt an der Dosse, Wusterhausen, Gransee und viele Orte dazwischen. Er hat viel interessantes aus der Geschichte der Gegend und über deren Bewohner zu berichten. Der Leser, der die Gegend kennt, wird sicher am meisten zu entdecken haben.
---------------------------------------------------
Kurz vor Mitternacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Kurz vor Mitternacht
Hinzugefügt am: 07.05.2009

SternSternSternStern

Ohne Miss Marple oder Hercule Poirot aber trotzdem erfrischend unterhaltend. Eine illustre kleine Gesellschaft trifft sich in einem schicken Haus in einem kleinen Ort. Es gibt zwei Tote. Der Inspektor tappt natürlich zuerst im Dunkeln bringt schließlich aber, wie sollte es anders sein, die Wahrheit ans Licht. Einzig eine etwas schnulzige und platte Liebesgeschichte am Ende des Buches trübt ein wenig das Lesevergnügen.
Das fehlende Glied in der Kette

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Das fehlende Glied in der Kette
Hinzugefügt am: 15.05.2009

SternSternSternStern

Die ständige Geheimniskrämerei von Hercule Poirot kann schon etwas auf die Nerven gehen - aber der Leser soll ja mitdenken.
Christies erster Roman. Er ist verzwickt, spannend und gut. Mit Hercule Poirot hat sie eine einzigartige Figur geschaffen, die ja oft kopiert wurde.
Ein Giftmord und eine Reihe von verdächtigen, was braucht der Leser mehr.
---------------------------------------------------
Agatha Christie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mord im Orientexpress
Agatha Christie
Hinzugefügt am: 01.07.2009

SternSternSternStern

Eines der besten Krimis von Agatha Christie. Im Orientexpress geschieht ein Mord, das sagt schon der Titel. Hercule Poirot ist natürlich zufällig an Bord. Wie immer passt erst nichts zusammen, schon bald aber setzt sich das Puzzle für den Leser und auch für Poirot zusammen.
Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts - von Joseph Roth bis Hermann Burger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marcel Reich-Ranicki (Herausgeber)
Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts - von Joseph Roth bis Hermann Burger
Hinzugefügt am: 05.07.2009

SternSternSternStern

Reich-Ranicki hat ausgewählt und ein Who's Who meist bekannter aber auch weniger bekannter Deutscher Autoren versammelt. Um nur einige der 31 vertretenen Autoren zu nennen: Joseph Roth, Stefan Zweig, Anna Seghers, Bertolt Brecht, Lion Feuchtwanger, Alfred Andersch, Ingeborg Bachmann, Martin Walser...
Die Erzählungen passen oft zum Stil der Autoren. Wi in einer Anthologie zu erwarten, sind äußerst gute und auch weniger gute Texte dabei. Die Themen sind dabei ganz unterschiedlich. Insgesamt ist Reich-Ranicki eine sehr gute Auswahl gelungen.
---------------------------------------------------
Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts - von Arthur Schnitzler bis Robert Musil

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marcel Reich-Ranicki (Herausgeber)
Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts - von Arthur Schnitzler bis Robert Musil
Hinzugefügt am: 16.08.2009

SternSternSternStern

Wie im ersten Band der Erzähler des 20. Jahrhunderts trifft sich hier die Elite der deutschen Schriftstellerei: Rainer Maria Rilke, Ricarda Huch, Hermann Hesse, Heinrich und Thomas Mann, Alfred Döblin, Arnold Zweig, Gottfried Benn, Franz Werfel, um nur einige zu nennen. Insgesamt eine gute Auswahl um die Autoren kennenzulernen. Der Leser sollte von den abgedruckten Texten aber nicht unbedingt auf des restliche Werk der Schriftsteller schließen.
Kein Vaterland, nirgends.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Birand Bingül
Kein Vaterland, nirgends.
Hinzugefügt am: 06.09.2009

SternSternSternStern

Der Titel lässte anderes vermuten - Bingül beschäftigt sich mit der Ausgrenzung in Deutschland. Und es trifft nicht nur die Ausländer, auch Alte oder Jugendliche, Frauen oder Arbeitslose - immer mehr Menschen werden abgewertet, immer mehr aus der Mitte der Gesellschaft an den Rand gedrängt.
Bingül versucht die Gründe, Auswirkungen und Lösungen aufzuzeigen. Westenlich aus Sicht des Autors ist die deutsche Identitätsfindung zwischen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Eines der Hauptthemen dabei ist das unzureichende Bildungssystem in Deutschland, welches schon früh ausgrenzt.
---------------------------------------------------
Der vierte Lebenslauf Josef Knechts. Zwei Fassungen.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Der vierte Lebenslauf Josef Knechts. Zwei Fassungen.
Hinzugefügt am: 12.09.2009

SternSternSternStern

Der vierte Lebenslauf aus Hesses Glasperlenspiel wurde aus dem Nachlass in Fragmenten veröffentlicht - hier in zwei Fassungen, die sich kaum unterscheiden.
Den Leser erwartet eine sprachlich hochwertige Erzählung um den jungen Josef Knecht im 18. Jahrhundert, der Blütezeit der europäischen Musik und des Pietismus.
Schönhauser Allee

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wladimir Kaminer
Schönhauser Allee
Hinzugefügt am: 22.10.2009

SternSternSternStern

Kaminer schildert seine ganz eigene lebhafte und ehrliche Sicht des Berliner Alltags in der Schönhauser Allee mit den Schönhauser Allee Arcaden. Das Buch ist eine Sammlung von kurzen Momentaufnahmen welches sich schnell und leicht wegliest - ideal für unterwegs.
---------------------------------------------------
Die Beute

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Emile Zola
Die Beute
Hinzugefügt am: 15.11.2009

SternSternSternStern

Im Mittelpunkt des Romans steht die Dreiecksbeziehung zwischen Aristide Rougon seiner Frau Renee und dem von Aristide in die Ehe eingebrachten Sohn Maxime. Es entspinnt sich ein Abbild der Zeit Napoleons III. in der neben Glanz und Luxus Korruption, Spekulation und sittliche Verkommenheit das Leben der obersten Schicht bestimmen. Eine wunderbare Gesellschaftsstudie aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die durch Zolas zwar brillante aber dennoch an einigen Stellen sehr ausschweifende Detaildarstellung mühsam zu lesen ist.
Verbrechen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ferdinand von Schirach
Verbrechen
Hinzugefügt am: 16.01.2010

SternSternSternStern

Der Strafverteidiger Ferdinand von Schirach erzählt in seinem Buch mit kurzer, knapper Sprache einige teilweise skurril anmutende Geschichten aus seinem Verteidigerleben. An der Wahrheit der Geschichten darf gezweifelt werden (oder nicht?), da Schirach gleich an den Anfang des Buches folgendes Zitat stellt: "Die Wirklichkeit, von der wir sprechen können, ist nie die Wirklichkeit an sich.".
Ob wahr, teilweise wahr oder vollständig erfunden, das Buch liest sich gut, einige Geschichten sind spannend, das richtige Buch für unterwegs. Ein literarischer Höhepunkt ist es aber nicht, sollte es wahrscheinlich auch nicht sein und vermutlich wird es hauptsächlich wegen der Sensationslust gelesen, die Schirach sehr gut zu nutzen weiß.
---------------------------------------------------
Rette mich ein bisschen: Ein Sanitäter Roman

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jörg Thadeusz
Rette mich ein bisschen: Ein Sanitäter Roman
Hinzugefügt am: 17.01.2010

SternSternSternStern

Gunnar ist Ende zwanzig, Rettungssanitäter, lebt in einer WG mit Sandra die er schon ewig kennt und verliebt sich in Melanie, als er gerade dabei ist das Leben ihrer Mutter zu retten (was misslingt).
Das Buch ist witzig, aus dem Leben gegriffen und man möchte es gar nicht mehr weglegen, bis man weiß, ob Gunnar es schafft, mit Melanie den Versuch eine Beziehung zu wagen.
Geschichte des Fräuleins von Sternheim

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Sophie von La Roche
Geschichte des Fräuleins von Sternheim
Hinzugefügt am: 20.02.2010

SternSternSternStern

Der Briefroman von Sophie von La Roche erzählt die Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Der Leser erhält einen Einblick in die Standesgesellschaft des 18. Jahrhunderts und erlebt, wie höfische Intrigen eine tugendhafte Frau an den Abgrund ihrer Existenz treibt.
Sophie von La Roche wurde, obwohl Frauen damals gar nicht erst zugetraut wurde, dass sie schreiben könnten, mit diesem Briefroman zur bekanntesten Schriftstellerin ihrer Zeit.
---------------------------------------------------
Die Leiden des jungen Werther

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Johann Wolfgang von Goethe
Die Leiden des jungen Werther
Hinzugefügt am: 21.03.2010

SternSternSternStern

Goethe schafft 1774 mit den Leiden des jungen Werther die wohl prägenste literarische Geschichte des Sturm und Drang.
Werther ein intelligenter, naturbegeisterter, junger Mann verliebt sich in Lotte, die er aber, nicht nur aus Standesgründen, nie vollends erreichen kann. Eine klassische Geschichte, die Goethe in einen Briefroman verpackt, mit einem unabwendbaren traurigen Ende.
Der Roman ist ein Klassiker der Weltliteratur, den jeder gelesen haben sollte.
Atemschaukel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Herta Müller
Atemschaukel
Hinzugefügt am: 27.03.2010

SternSternSternStern

Herte Müller erzählt aus Sicht eines jungen Mannes aus Siebenbürgen (heute im Zentrum Rumäniens) sein Schicksal in einem russischen Arbeitslager am Ende des Zweiten Weltkrieges - ein Teil der Geschichte über den man nicht allzu oft liest.
Herte Müller ist eine "Meisterin" im bilden von ungewohnt zusammengesetzten Substantiven. Dies führt leider dazu, dass sich die anfangs vom Leser mitempfindbare aussichtslose Lage des jungen Mannes durch ständige Wiederholungen und Benutzung immer gleicher Wörter zu einem zähen Lesen auswächst.
---------------------------------------------------
Picknick auf dem Eis

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Andrej Kurkow
Picknick auf dem Eis
Hinzugefügt am: 10.04.2010

SternSternSternStern

Das Buch erzählt eine skurrile Geschichte über Viktor und seinen Pinguin Mischa, der bei ihm wohnt. Viktor schreibt im Auftrag einer großen Kiewer Zeitung Todesanzeigen für Menschen, die zum Zeitpunkt des Schreibens noch am Leben sind...
Ein gewisser Humor, etwas Melancholie und ein Kiew, wie es sich der Mitteleuropäer vorstellt, werden zu einem leichten Lesevergnügen. Es ist auch ein Buch, welches viele Interpretationen zulässt.
Allerdings: ohne Mischa, dem Pinguin, würde das Lesen nur halb so viel Spaß machen.
Die Räuber

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Friedrich Schiller
Die Räuber
Hinzugefügt am: 02.05.2010

SternSternSternStern

In diesem Klassiker stehen sich zwei ungleiche Brüder gegenüber. Der eine versucht durch hinterhältigen Betrug an das Erbe seines Vaters zu gelangen, der andere, durch die Machenschaften des Bruders vom Vater verstoßen wird Hauptmann einer brandschatzenden Räuberbande.
Ein Höhepunkt des Sturm und Drang, den man gelesen haben sollte.
---------------------------------------------------
Nathan der Weise. Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gotthold Ephraim Lessing
Nathan der Weise. Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen.
Hinzugefügt am: 02.05.2010

SternSternSternStern

Diesen Klassiker kennen wohl die meisten aus der Schule. Das Gedicht, entstanden am Ende des 18. Jahrhunderts, appelliert an die Toleranz und Menschlichkeit. Im Mittelpunkt steht die Ringparabel welche beweisen soll, dass alle Menschen gleich sind und keine der Religionen besser. Das Thema ist heute wieder aktuell.
Michael Kohlhaas

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinrich Von Kleist
Michael Kohlhaas
Hinzugefügt am: 15.05.2010

SternSternSternStern

Michael Kohlhaas, ein Pferdehändler, verfolgt, nachdem er betrogen wurde, eine schonungslose Selbstjustiz. Fast am Ziel - die gerechte Verurteilung des Betrügers - muss er jedoch feststellen, dass er immer wieder hinters Licht geführt wird.
Michael Kohlhaas erinnert stark an die traurigen Helden bei Kafka. Insgesamt durchaus ein Klassiker, welchen man gelesen haben sollte.
---------------------------------------------------
Aus dem Leben eines Taugenichts

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Joseph von Eichendorff
Aus dem Leben eines Taugenichts
Hinzugefügt am: 05.06.2010

SternSternSternStern

Eichendorff erzählt in vielen bluminge Bildern eine absolut romantische Geschichte eines Müllersohns, welcher Auszieht um das Leben zu lernen.
Dabei geschehen dem Taugenichts sonderbare und wunderbare Dinge, welche er in seinem bürgerlichen Dasein nie kennengelernt hätte.
Meine gute alte Zeit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Meine gute alte Zeit
Hinzugefügt am: 22.01.2011

SternSternSternStern

Agatha Christie hat mit dem Buch eine wirklich gelungene Autobiographie vorgelegt. Sie erwähnt nicht minutiös jeden Moment ihres Lebens sondern schreibt einfach, worüber sie gern schreiben wollte. So erfährt der Leser neben dem Werdegang von Christie zur beliebten Schriftstellerin auch viel über die Zeit in der sie lebte und über die vielen Reisen, die sie unternommen hat. Wie wohl die meisten Bücher von Christie liest es sich leicht und ist ein angenehmer Zeitvertreib.
---------------------------------------------------
Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Werner Koczwara
Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
Hinzugefügt am: 15.02.2011

SternSternSternStern

Koczwara nimmt das deutsche Recht auf die Schippe und nimmt es dabei nicht so genau, muss er auch nicht. Komisch ist es allemal und nicht nur für juristisch Interessierte interessant.
Paradies verloren

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Cees Nooteboom
Paradies verloren
Hinzugefügt am: 27.11.2011

SternSternSternStern

Die Geschichte einer jungen Frau, die nach einer Vergewaltigung versucht wieder ins Leben zurückzufinden und die Geschichte eines Mannes, der alles erreicht hat und dennoch unzufrieden mit seinem Leben ist. Auf ihrer Suche nach dem Leben und nach der Liebe - begegnen sich die beiden flüchtig, müssen aber erkennen, dass es eine ewige Suche bleiben wird.
---------------------------------------------------
Der Zahir

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paulo Coelho
Der Zahir
Hinzugefügt am: 28.11.2011

SternSternSternStern

"Ein Zahir ist etwas, das man, hat man es einmal berührt oder gesehen, nie wieder vergisst und das unser ganzes Denken bis zum Wahnsinn besetzt." Und so erzählt das Buch die Geschichte eines Mannes, dessen Frau eines Tages verschwindet. Alles könnte geschehen sein. Und so beginnt die Suche des Mannes nach seiner Frau zur Obsession zu werden, weil er weiß, dass er nur, wenn er die Frau wiederfindet Ruhe finden wird.
Der Alchimist

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paulo Coelho
Der Alchimist
Hinzugefügt am: 28.11.2011

SternSternSternStern

Ein andalusischer Hirtenjunge begibt sich auf die Suche nach einem Schatz im entfernten Ägypten. Er gibt dafür alles auf, was er besitzt und findet schließlich die Liebe und sein Glück. Märchenhaft, traumhaft, spirituell ist der Weg des jungen Hirten. Und am Ende lernt der Leser, dass man seinen Weg nur verfolgen muss, damit er zum Ziel führt.
---------------------------------------------------
Veronika beschließt zu sterben

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paulo Coelho
Veronika beschließt zu sterben
Hinzugefügt am: 05.01.2012

SternSternSternStern

Veronika wird nach einem Selbstmordversuch in die Psychiatrie eingewiesen wo sie nicht zuletzt durch eine zweifelhafte und ungewöhnliche Therapie und durch die Geschichten der anderen Patienten das Leben und die Liebe entdeckt. Schnell zu lesen, gut geschrieben- offen und schonungslos.
Der Theatermacher

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Bernhard
Der Theatermacher
Hinzugefügt am: 05.01.2012

SternSternSternStern

Typisch Bernhard - ein Stück über die Hassliebe des Autors zum Theater und zur Provinz. Herrlich die Gestalten, voller Charakter, teils komisch und doch im Grunde nicht lustig.
---------------------------------------------------
Das Spiel des Engels

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Carlos Ruiz Zafón
Das Spiel des Engels
Hinzugefügt am: 27.02.2012

SternSternSternStern

Irgendwie habe ich mich bei diesem Buch vom Klappentext fehlleiten lassen. Ich war nicht darauf vorbereitet, dass es ein etwas mystischer Krimi sein würde. Das Buch hat etwa 700 Seiten und nach ungefähr 300 Seiten wird es immerhin schon ein wenig spannend. Hier zeigt sich auch mal wieder, dass sich drehbuchreife Szenen nicht unbedingt für einen Roman eignen. Irgendwie mutet es seltsam an, mehrere Seiten über ein Handgemenge zu lesen...
Roter Regen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Cees Nooteboom
Roter Regen
Hinzugefügt am: 11.03.2012

SternSternSternStern

Nooteboom erzählt kurze Geschichten aus seinem Leben - über seine Nachbarn, seine Katze, seinen Garten, sein temporäres Haus auf einer Insel im Mittelmeer, seine Reisen. Wunderbare Kleinode entstehen.
---------------------------------------------------
Mobbing. Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christa Kolodej
Mobbing. Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung.
Hinzugefügt am: 21.04.2012

SternSternSternStern

Ein sehr gutes Buch zu einem Thema, was immer noch viel zu häufig nicht erkannt oder weggewischt wird. Das Buch gibt einen sehr guten Überblick und ist für den interessierten Leser, für Betroffene und auch für Entscheidungsträger in Firmen geeignet.
Negativ fällt allerdings die konsequente Umsetzung des "Gender-Mainstreaming" auf. Das recht flüssig geschriebene Buch wird dadurch an manchen Stellen fast unlesbar.
Meine russischen Nachbarn

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wladimir Kaminer
Meine russischen Nachbarn
Hinzugefügt am: 21.05.2012

SternSternSternStern

Geschichten aus dem Leben der russischen Nachbarn - witzig, skurril und einfach nur lesenswert. Die kurzen Geschichten sind zum Schmunzeln für zwischendurch geeignet.
---------------------------------------------------
Ab jetzt ist Ruhe: Roman meiner fabelhaften Familie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marion Brasch
Ab jetzt ist Ruhe: Roman meiner fabelhaften Familie
Hinzugefügt am: 31.07.2012

SternSternSternStern

Der Titel deutet es an. Es geht um eine "fabelhafte" Familie, eine Familiensage eben. Dabei ist es viel mehr. Es ist wie eine Aufarbeitung. Es ist keine ganz normale Familie aus der ehemaligen DDR, von der Frau Brasch erzählt. Es ist außergewöhnliches Erleben, doch nicht allein durch die Umstände in der DDR geprägt.
Frankenstein

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mary Shelley
Frankenstein
Hinzugefügt am: 27.09.2012

SternSternSternStern

Naja, ein Klassiker eben. Dieses Buch stellt grundlegende Fragen an die Menschheit, die heute, wie zu seiner Entstehungszeit, von Bedeutung sind. Wie weit darf der Mensch gehen? Spannend ist es allemal, wenn auch an einigen Stellen etwas (wirklich nur etwas) langatmig.
---------------------------------------------------
Die Stadt der Blinden

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
José Saramago
Die Stadt der Blinden
Hinzugefügt am: 27.09.2012

SternSternSternStern

Bei Beobachtung der heutigen Zeit kommt man nicht daran vorbei, Überlegungen wie Saramago zu schildern. Menschen, blind, mit hartem Schicksal, werden zu Tieren. Das Buch ist spannend und gerade weil es so vorstellbar und real wirkt (bis auf die plötzliche unerklärliche Blindheit der Menschen, die man aber gern deuten könnte) so erschreckend. Schade ist nur, dass die Sprache - vermutlich durch die Übersetzung - viel verloren zu haben scheint (es kann natürlich auch sein, dass Saramago so schreibt, was ich nicht prüfen kann).
Kinderseele

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Hesse
Kinderseele
Hinzugefügt am: 06.10.2012

SternSternSternStern

Hesse erzählt mit psychologischer und einfühlender Präzision eine kleine Begebenheit aus seinen Kindertagen. Viel besser ist wohl kaum darstellbar, was in Kindern vorgeht, was sie antreibt und welcher Schaden daraus erwachsen kann.
---------------------------------------------------
Wo die Seele auftankt: Die besten Möglichkeiten, Ihre Ressourcen zu aktivieren

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marco von Münchhausen
Wo die Seele auftankt: Die besten Möglichkeiten, Ihre Ressourcen zu aktivieren
Hinzugefügt am: 06.10.2012

SternSternSternStern

Dieses Buch ist ein wirklich guter Ratgeber für alle, die Ruhe in ihr Leben bringen wollen, die sich etwas mehr Zeit für sich nehmen wollen. Wohltuend ist, das von Münchhausen auf Esoterik und Glaubensfragen weitgehend verzichtet (wohl wissend, dass man damit auch nicht zu sich selbst findet).
Das Herzenhören

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jan-Philipp Sendker
Das Herzenhören
Hinzugefügt am: 31.01.2013

SternSternSternStern

Eine große Liebesgeschichte um einen Mann, der Zeit seines Lebens ein falsches Leben geführt hat. Ob sie nicht nur groß sondern auch großartig ist, sollte jeder für sich entscheiden. Jedenfalls scheint Sendker der deutscher Coelho zu sein.
---------------------------------------------------
111 Orte in Berlin die Geschichte erzählen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lucia Jay von Seldeneck und Carolin Huder
111 Orte in Berlin die Geschichte erzählen
Hinzugefügt am: 31.01.2013

SternSternSternStern

Interessant sind die Beiträge dieses Buches allemal, manchmal wünscht man sich mehr Informationen. 111 Ereignisse der Geschichte werden vorgestellt, die nicht zum alltäglichen Wissen gehören. Schade ist, dass viele der historischen Orte heute so nicht mehr existieren.
Haltet euer Herz bereit: Eine ostdeutsche Familiengeschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Maxim Leo
Haltet euer Herz bereit: Eine ostdeutsche Familiengeschichte
Hinzugefügt am: 05.02.2013

SternSternSternStern

Der Untertitel "Eine ostdeutsche Familiengeschichte" greift hier sehr kurz, wenn sich weite Passagen des Buches bereits vor dem und im zweiten Weltkrieg bewegen. Maxim Leo wertet in diesem Buch alles aus, was er in seiner Familie an Geschichte zusammengetragen hat und versucht vieles zu verstehen und das Ausholen in die fernere Vergangenheit trägt zum Verstehen bei. Durch die Kürze wird es nicht langweilig, es bleibt aber das Gefühl, dass es nur ein Zusammentragen war. Eine Familiengeschichte ist es nicht wirklich, dazu ist der Text zu Szenenhaft. Und wer erwartet, über eine ostdeutsche Familie zu lesen, sollte gewarnt sein: Leo's Familie war nichts alltägliches und von Vielem berührt, von dem andere gar nichts wussten.
---------------------------------------------------
Das Buch Dietmar

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Rainald Grebe (Herausgeber), Dietmar Burdinski (Autor)
Das Buch Dietmar
Hinzugefügt am: 24.02.2013

SternSternSternStern

Ein sehr gelungener Nachruf von Rainald Grebe an Dietmar Burdinski, einem fast unbekannt gebliebenem Humoristen mit ganz eigenem Humor, der leider viel zu früh gestorben ist, das Leben aber immer von seiner besten Seite genommen hat. Und Burdinski hat bei viele Größen des deutschen Humors Spuren hinterlassen. Ein lustiges Buch und eine gelungener Gedenkstein.
Der Untertan

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Heinrich Mann
Der Untertan
Hinzugefügt am: 26.03.2013

SternSternSternStern

Der Roman hat vermutlich bis heute nicht an Aktualität verloren. Er ist eine brillante Zeit- und Charakterstudie und nimmt die deutschen "Tugenden" aufs Korn. Diederich Heßling ist der Prototyp eines opportunistischen, charakter- und ehrlosen Menschen, der trotzdem immer weiter nach oben fällt und ein anerkannter Bürger wird. Wen wundert da die weitere historische Entwicklung ab der wilhelminischen Zeit.
Leider liest sich das Buch etwas zäh, was die Lesefreude etwas trübt.
---------------------------------------------------
Sternstunden der Menschheit: Fünf historische Miniaturen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stefan Zweig
Sternstunden der Menschheit: Fünf historische Miniaturen
Hinzugefügt am: 23.04.2013

SternSternSternStern

Ob es wirklich Sternstunden der Menschheit waren, die Zweig in romanhaft lyrischer Form aufgearbeitet hat, spielt eigentlich keine Rolle. In jedem Fall kann Geschichte wohl kaum besser erzählt werden. Im Band sind fünf ausgewählte historische Begebenheiten.
Winter der Welt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ken Follett
Winter der Welt
Hinzugefügt am: 21.05.2013

SternSternSternStern

Die Fortsetzung von "Sturz der Titanen". Nun, im Grunde gilt das, was ich dort geschrieben habe, wobei ich zugeben muss, dass dieser Teil dieses monumentalen Werkes besser gelungen ist. Der 2. Weltkrieg wird thematisiert, relativ offen besprochen, dennoch wirkt manches wie Effekthascherei. Aber lesenswert bleibt das Buch allemal.
---------------------------------------------------
Bangkok Noir

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Roger Willemsen
Bangkok Noir
Hinzugefügt am: 28.06.2013

SternSternSternStern

Willemsen berichtet von seinen Erlebnissen in Bangkok, ohne Wertung, ohne Emotionen, er berichtet, was er erlebt und gesehen hat. Und dies gibt ein so gutes Bild der Millionenstadt, dass man entweder hin möchte oder auch nicht.
Schlafes Bruder

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Robert Schneider
Schlafes Bruder
Hinzugefügt am: 04.09.2013

SternSternSternStern

"Schlafes Bruder" ist wohl eines der wenigen Bücher bei denen ich froh bin, dass es eine filmische Umsetzung gibt, die, wie in diesem Fall, weitaus besser gelungen ist. Vilsmaier, dem Regisseur des Films, gelingt es weitaus besser das Leben und die Tragik des jungen Komponisten Johannes Elias Alder und dessen Zerbrechen ob einer abgewiesenen Liebe darzustellen. Der Roman wirkt im Gegensatz zum Film platt und kann die tiefgehende Gefühlswelt, um die es eigentlich geht, nicht erklären.
---------------------------------------------------
Zu viel Glück

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alice Munro
Zu viel Glück
Hinzugefügt am: 29.11.2013

SternSternSternStern

Ja, irgendwie lässt der Titel schon vermuten, dass es eben nicht darum geht, dass es Glück in seinen verschiedensten Facetten gibt. Es kippt eben auch oftmals ganz leicht. Munro erzählt Geschichten, die manchmal absurd scheinen aber eben doch real sein könnten. Munro schaut in die Menschen und zeigt alle Seiten des Innenlebens. Gut erzählt, gut beobachtet, gut aufgeschrieben - aber eben nur gut, etwas fehlt.
"Adieu Märchenprinz": Wandlung des Künstlers Heinrich Vogeler

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Renate von Rosenberg
"Adieu Märchenprinz": Wandlung des Künstlers Heinrich Vogeler
Hinzugefügt am: 21.01.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Der eine und der andre Traum. Die Lebensgeschichte des Heinrich Vogeler

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ilse Kleberger
Der eine und der andre Traum. Die Lebensgeschichte des Heinrich Vogeler
Hinzugefügt am: 21.01.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
Fahrenheit 451

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ray Bradbury
Fahrenheit 451
Hinzugefügt am: 30.01.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Authentisch leben

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Erich Fromm
Authentisch leben
Hinzugefügt am: 07.02.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
Der große Gatsby

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
F. Scott Fitzgerald
Der große Gatsby
Hinzugefügt am: 21.02.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Buddenbrooks: Verfall einer Familie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Mann
Buddenbrooks: Verfall einer Familie
Hinzugefügt am: 25.04.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
Slapstick oder Nie wieder einsam

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Kurt Vonnegut
Slapstick oder Nie wieder einsam
Hinzugefügt am: 25.04.2014

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Die vierte Hand

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
John Irving
Die vierte Hand
Hinzugefügt am: 25.01.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
Die Liebe am Nachmittag

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ernö Szép
Die Liebe am Nachmittag
Hinzugefügt am: 25.01.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Die Heimkehr

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bernhard Schlink
Die Heimkehr
Hinzugefügt am: 05.02.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
Nichts als Gespenster: Erzählungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Judith Hermann
Nichts als Gespenster: Erzählungen
Hinzugefügt am: 07.03.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Drei Schwestern - Drama in vier Akten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Anton Cechov
Drei Schwestern - Drama in vier Akten
Hinzugefügt am: 03.04.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
Seltsame Materie - Erzählungen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Terézia Mora
Seltsame Materie - Erzählungen
Hinzugefügt am: 03.04.2015

SternSternSternStern

Einblicke in das Leben in der ungarischen Grenzregion zu Österreich. Die Grenzen waren hier noch geschlossen und auch die Menschen schlossen sich in der Region ein. Melancholisch, fast alles, so jedenfalls beschreibt Mora.
---------------------------------------------------
Der Zauberberg

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Thomas Mann
Der Zauberberg
Hinzugefügt am: 13.05.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
Die Jawang-Gesellschaft: Ein Roman

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Koeppen
Die Jawang-Gesellschaft: Ein Roman
Hinzugefügt am: 14.06.2015

SternSternSternStern

Es ist ein Fragment, lesenswert, der Phantasie bleibt es überlassen, wohin Koeppen steuern wollte. Aber es ist eben nur ein Fragment.
---------------------------------------------------
Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Giulia Enders
Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ
Hinzugefügt am: 02.08.2015

SternSternSternStern

Ganz so neu sind die Erkenntnisse des Buches nicht - der Darm ist sehr viel mehr als nur ein Verdauungsorgan - das Buch ist aber lesenswert. Auf einfache Weise und mit viel Humor werden die Zusammenhänge erklärt und darauf hingewiesen, was man besser machen kann. Manchmal könnten die Erklärungen aber doch ausführlicher sein und an manchen Stellen kommt doch hervor, dass versucht wurde, so viel wie möglich in das kleine Buch zu pressen.
Nette Aussichten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Edward St Aubyn
Nette Aussichten
Hinzugefügt am: 04.09.2015

SternSternSternStern

3. Teil: Etwas besser als die vorigen, etwas witzig, endlich sind die Charaktere etwas verständlich.
---------------------------------------------------
Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Oliver Sacks
Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
Hinzugefügt am: 04.09.2015

SternSternSternStern

Wunderbare Einblicke in die Anfänge der Neuropsychologie an konkreten Beispielen. Sacks schildert sehr differenziert und einfühlsam und zeigt, dass es wohl mehr Zusammenhänge gibt, als wir uns vorstellen können.
Sommerlügen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bernhard Schlink
Sommerlügen
Hinzugefügt am: 10.10.2015

SternSternSternStern

Sommerlügen... Kurzgeschichten... Die kleinen Abgründe, die jedem passieren und ein Licht darauf werfen, wie wir uns selbst betrügen.
---------------------------------------------------
Der Schnupfen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stanislaw Lem
Der Schnupfen
Hinzugefügt am: 08.12.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
Sie und Er

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
George Sand
Sie und Er
Hinzugefügt am: 08.12.2015

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Thomas Bernhard - Eine Biografie

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Manfred Mittermayer
Thomas Bernhard - Eine Biografie
Hinzugefügt am: 05.02.2016

SternSternSternStern

Text folgt...
Henry, June und ich - Intimes Tagebuch

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Anaïs Nin
Henry, June und ich - Intimes Tagebuch
Hinzugefügt am: 05.02.2016

SternSternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Der talentierte Mr. Ripley

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Patricia Highsmith
Der talentierte Mr. Ripley
Hinzugefügt am: 29.07.2005

SternSternStern

Ein unterhaltsamer Krimi, bei dem ich manchmal dachte, dass Mr. Ripley doch nicht so sonderlich talentiert ist. Die Handlung ist vorhersehbar.
Der Fangschuss

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Marguerite Yourcenar
Der Fangschuss
Hinzugefügt am: 21.08.2005

SternSternStern

Kurzes und durchschaubares Buch, welches im Grunde noch kürzer hätte sein können. Ganz schlimm: die Autorin erklärt das Buch im Nachwort auch noch.
---------------------------------------------------
Ein Porträt des Künstlers als junger Mann

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
James Joyce
Ein Porträt des Künstlers als junger Mann
Hinzugefügt am: 21.08.2005

SternSternStern

Eine Zusammenwürflung geistiger Ergüsse über verschiedene Themen. Ist wahrscheinlich dem Studium von Joyce zu verdanken.
Der Magier

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
William Somerset Maugham
Der Magier
Hinzugefügt am: 24.11.2005

SternSternStern

Ich hatte mehr erwartet. Das Ganze ist ausgesprochen langgezogen und mit viel Theorie untersetzt. Wohl eher etwas für Fans dieser Wissenschaft und des Genres. Das es tatsächlich um einen Magier gehen würde, wollte ich wohl nicht annehmen.
---------------------------------------------------
Die letzte Welt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Christoph Ransmayr
Die letzte Welt
Hinzugefügt am: 13.04.2006

SternSternStern

Ein Römer, der in die entlegene Stadt Tomi aufbricht, um dort nach Ovid (in der Verbannung) und einer letzten Fassung von dessen Hauptwerk, den Metamorphosen, zu suchen.
Der kontinuierliche Geschichtsverlauf wird ausser Kraft gesetzt. Es gibt Busse und Mikrofone neben Kaiser Augustus. Eine phantasievolle Fiktion an wundersamen Orten und mit wundersamen Figuren. Trotzdem konnte ich mich nicht so recht dafür erwärmen.
Die Schuldlosen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Broch
Die Schuldlosen
Hinzugefügt am: 02.07.2006

SternSternStern

Mehrere irgendwie zusammenhängende Erzählungen über einen Protagonisten, welcher durch Zufälle in weibliche und familiäre Intrigen verwickelt wird. Nebenher wird, oft aus dem Zusammenhang gerissen, auch die Machtergreifung Hitlers und deren Folgen erwähnt. Leider konnte ich den Zusammenhang nicht erkennen.
---------------------------------------------------
Mein Lieblingsmord

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ambrose Bierce
Mein Lieblingsmord
Hinzugefügt am: 13.08.2006

SternSternStern

Makabre Kurzgeschichten - viel aus dem Dunstkreis des Militärs aber nicht ausschließlich. Es wird viel gestorben, der Titel des Buchs sagt es ja schon. Leider ist alles etwas platt und langweilig und der versuchte Witz kommt einfach nicht an.
Geschichten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bertolt Brecht
Geschichten
Hinzugefügt am: 25.08.2006

SternSternStern

Kann man lesen, muss man aber nicht. Brecht, wie man ihn kennt. Immer mit sozialem Hintergrund. Das nervt ein wenig. Keine wichtigen Erkenntnisse. Und teilweise ist es auch etwas langweilig.
---------------------------------------------------
Hunde von Riga

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Henning Mankell
Hunde von Riga
Hinzugefügt am: 25.11.2006

SternSternStern

Wallander 007 - der James Bond der Schweden. Äußerst unglaubwürdige Story. Ein schwedischer Kleinstadtpolizist rettet in einer inoffiziellen Aktion ganz Osteuropa. Leider schafft es Mankell auch in diesem Buch nicht, wenigstens die Spannung durchgehend zu halten.
Der Besitzer

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Nadine Gordimer
Der Besitzer
Hinzugefügt am: 06.12.2006

SternSternStern

Geschichte um einen reichen Weißen in Südafrika, der sich immer mehr von seiner Umgebung entfernt, um sein Leben auf seiner Farm weiterzuführen. Dort warten aber scheinbar unüberwindbare Gegensätze zu seinen farbigen Angestellten. Etwas lahm und langatmig.
---------------------------------------------------
Hurrikan im Karibischen Meer - Eine Seegeschichte

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Richard Hughes
Hurrikan im Karibischen Meer - Eine Seegeschichte
Hinzugefügt am: 14.03.2007

SternSternStern

Geschichte einer Schiffscrew am Anfang des 20. Jahrhunderts, die mit ihrem Schiff nur knapp einer Katastrophe, ausgelöst durch einen schweren Hurrikan, entkommt. Eigentlich ein recht spannend geschilderte Unglück mit gutem Ausgang, nur leider hat Hughes sehr viel Füllstoff, der zur Story nicht beiträgt und eher langweilt, eingefügt. Das wäre nicht notwendig gewesen.
Transit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Anna Seghers
Transit
Hinzugefügt am: 22.03.2007

SternSternStern

An zweiter Stelle ein Flüchtlingsroman - zuvorderst gibt es einen Toten und eine Dreiecksbeziehung in den Wirren der Flucht aus Europa vor dem Nationalsozialismus im besetzten Frankreich des Jahres 1940/41. Oft Monoton, viele Wiederholungen, immer und immer wieder ähnliche Textpassagen. Leider fand ich durch Seghers' Schilderungen keinen Zugang zu den Problemen der Menschen in dieser sicher schwierigen Zeit.
---------------------------------------------------
Mitsou

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Colette
Mitsou
Hinzugefügt am: 04.09.2007

SternSternStern

Mitsou ein Revuestar verliebt sich im Kriegsjahr 1914 in einen Leutnant. Es folgt die fast typische Berg- und Talfahrt der Liebe. Interessant sind noch die unterschiedlichen Erzählmethoden. Ansonsten sehe ich nicht viele Gründe dieses Buch zu lesen.
Maps

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Nuruddin Farah
Maps
Hinzugefügt am: 03.10.2007

SternSternStern

Askar, Sohn somalischer Eltern, ist nach seiner Geburt im Ogaden, dem von Äthiopien annektierten Hochland, Weise. Misra, die nicht aus Somalia, sondern aus Äthiopien stammt, zieht ihn groß. Es folgt die Trennung und ein Wiedersehen. Ein Buch über Abstammung, Glaube, Krieg, Vertrauen, Zweifel, Träume und Aberglaube. Erzählstil, Zeitsprünge, Ausführlichkeit und die ausschweifenden Traumsequenzen machen das Lessen etwas zäh.
---------------------------------------------------
Und immer wieder die Zeit: Einstein

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Alan Lightman
Und immer wieder die Zeit: Einstein's Dreams
Hinzugefügt am: 27.08.2008

SternSternStern

Der junge Patentbeamte Einstein träumt an seinem Schreibtisch im Berner Patentamt. Er träumt über die Zeit. In seinen Träumen spielt er allerlei möglichen Zustände und deren Auswirkungen durch, die die Zeit einnehmen könnte.
Das Büchlein ist ganz unterhaltsam und auch die verschiedenen Theorien zur Zeit sind amüsant obwohl mir einige Geschehnisse nicht konsequent umgesetzt scheinen. Ein kleines Buch mit kurzen Geschichten für unterwegs.
Jakob von Gunten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Robert Walser
Jakob von Gunten
Hinzugefügt am: 05.11.2008

SternSternStern

Jakob von Gunten, aus vornehmen Hause stammend, begibt sich selbst in das Knabeninstitut Benjamenta, um hier einfache ehrliche Arbeit und Unterwüfigkeit kennenzulernen. Es gelingt ihm nur teilweise, er hinterfragt das System, spielt Streiche und gibt trotz der trüben Stimmung seine frohe Art nicht auf. Letztlich gewinnt er damit das Herz des Schulleiters, der einsieht, dass seine Form der Ausbildung ausgedient hat.
Robert Walser schrieb den Tagebuchroman im Jahr 1908. Für die damalige Zeit sicher ein aufregendes Buch, was an Grundfesten rüttelte, die heute fast selbstverständlich sind. Nicht der uniformierte Mensch sondern die Förderung des Individuellen hat Zukunft. Aus heutiger Sicht ist es, wenn auch gut geschrieben, nicht sonderlich einladend.
---------------------------------------------------
Der schwedische Reiter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Leo Perutz
Der schwedische Reiter
Hinzugefügt am: 03.12.2008

SternSternStern

Landstreicher trifft Edelmann, betrügt diesen, räubert ein wenig herum, nimmt Stelle des Edelmanns ein, verliert aber wieder alles, da Betrug aufzufliegen droht. Eine sehr einfach gestrickte Geschichte, die sich recht gut wegliest aber auch nicht sonderlich empfehlenswert ist.
Die Kleptomanin

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Die Kleptomanin
Hinzugefügt am: 15.05.2009

SternSternStern

Hercule Poirot ermittelt in eine Studentenheim. Anfangs scheint es eher unwahrscheinlich, dass überhaupt ein Verbrechen geschehen ist. Entsprechend plätschert die Story vor sich hin. Später geleitet alles durch die eher unwahrscheinliche Handlung in etwas Märchenhaftes ab. Sowas ist man von Christie nicht gewohnt.
---------------------------------------------------
Die Tote in der Bibliothek

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Die Tote in der Bibliothek
Hinzugefügt am: 07.06.2009

SternSternStern

Ein junges Mädchen wird tot in Colonel Bantrys Bibliothek gefunden. Ein Mädchen, welches definitiv nicht dort hingehört. Miss Marple wird in dem Fall hinzugezogen und entwirrt die Zusammenhänge.
Die ganze Geschichte wirkt etwas konstruiert, um den gelungenen Anfang des Buches zu erklären.
Lieber Mischa

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lena Gorelik
Lieber Mischa
Hinzugefügt am: 31.07.2011

SternSternStern

Lena Gorelik eine junge russische Jüdin, die 1992 als 'Kotingentflüchtling' mit ihrer Familie nach Deutschland kam, versucht ihrem Sohn in einem langen Monolog zu erklären, was es bedeutet Jude zu sein. Dabei wirken Ironie und Witz aber aufgesetzt, was das Lesen oft schwerfällig gestaltet und man sich am Ende fragt, wozu dieses Buh geschrieben wurde.
---------------------------------------------------
Bei Anbruch der Nacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Kazuo Ishiguro
Bei Anbruch der Nacht
Hinzugefügt am: 11.03.2012

SternSternStern

Ishiguro vereint in diesem Buch fünf Geschichten über Musiker, zeigt einen Ausschnitt aus deren Leben. Allen Geschichten haftet etwas melancholisches an und immer geht es um zwischenmenschliche Beziehungen. Das die Kraft der Musik Menschen zusammenbringt ist wohl die wichtigste Aussage des Buches.
Wie der Falter in das Licht: Selbstakzeptanz in der Borderline-Beziehung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Manuela Rösel
Wie der Falter in das Licht: Selbstakzeptanz in der Borderline-Beziehung
Hinzugefügt am: 31.07.2012

SternSternStern

Das Buch bietet nicht wirklich Hilfe für Personen, die in einer "Borderline-Beziehung" stecken. Vieles wird viel zu negativ gesehen. Nach Frau Rösel bleibt eigentlich nur eines - Trennung. Selbst in den Beispielen ist fraglich, was diese mit "Borderline-Beziehungen" zu tun haben. Es gibt allerdings einige gute allgemeine Hinweise für Beziehungen.
---------------------------------------------------
Der Teufel trägt Prada

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lauren Weisberger
Der Teufel trägt Prada
Hinzugefügt am: 06.01.2013

SternSternStern

Die kurze Geschichte einer jungen Frau, die mit zweifelhaften Karrierevorstellungen naiv in einen Job geht und dabei fast ihr gesamtes soziales Umfeld verloren hätte. Das Erwachen kommt spät.
Die ganze Erzählung ist vorhersehbar und anfangs sind die Ereignisse auch noch mit Humor lesbar, irgendwann nach der 3. oder 4. Wiederholung immer wieder gleicher Muster ist es aber öde.
Die Stunde der wahren Empfindung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Peter Handke
Die Stunde der wahren Empfindung
Hinzugefügt am: 03.02.2013

SternSternStern

Gregor Keuschnig, Angestellter der österrechischen Botschaft in Paris, wacht eines Morgens aus einem Traum auf, der sein Leben verändert. Er merkt, wie sein bisheriges Leben von Außen diktiert wurde und bricht aus, bis er einen neuen freien Blick auf sein Leben erhält.
Die Umsetzung des eigentlich guten Themas leidet etwas an Handkes Schreibstil. Es macht einen wenig Spaß dieses Buch zu lesen.
---------------------------------------------------
Sturz der Titanen

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ken Follett
Sturz der Titanen
Hinzugefügt am: 23.02.2013

SternSternStern

Der 1. Weltkrieg, die Russische Revolution und drei Familiengeschichten, die eng miteinander verwoben sind, in einem Roman von mehr als 1000 Seiten verpackt. Weniger hätte hier mehr sein können, zu viel Nebenschauplätze, zu viel unnötiges Beiwerk, was dann auch noch sehr ausgeschmückt daher kommt. Dabei ist der Kern des Buches - die geschichtlichen Ereignisse, die polititschen Verwicklungen, die Irrungen einzelner Machtbesessener und die millionen Toten - vollkommen ausreichend und das spannende Moment im Buch.
Bevor ich falle

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lilly Lindner
Bevor ich falle
Hinzugefügt am: 17.03.2013

SternSternStern

Als Cherry (ja, so heißt die Protagonistin tatsächlich) neun Jahre alt ist, nimmt sich ihre Mutter das Leben. Der Vater konnte mit seiner Tochter nie etwas anfangen. Cherry entwickelt eine schwere Persönlichkeitsstörung und schafft es mit Hilfe eines eher unfreiwilligen Freundes ihr Leben einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Das Thema ist ernst und man kann die Entwicklung von Cherry nachempfinden, trotzdem fehlt Tiefe, einiges klingt unglaubwürdig und oft führen die stilistischen Übertreibungen dazu, dass man meint, Tommy Jaud mit moridem Hintergrund zu lesen.
---------------------------------------------------
Ein Spiel und ein Zeitvertreib

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
James Salter
Ein Spiel und ein Zeitvertreib
Hinzugefügt am: 14.07.2014

SternSternStern

Da hat sich der Autor eine schöne Phantasie vom Herzen geschrieben: junger amerikanischer Mann aus gutem Hause trifft willige Französin für gemeinsame erotische Erlebniswochen. Und, ja, es spielt in Frankreich. Alle Klischees werden erfüllt. Und nebenbei gibt es noch den etwas gealterten Erzähler, der sich das auch alles wünscht. Tragisches Ende gibt es natürlich auch. Kurzweilig.
Moby Dick

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Hermann Melville
Moby Dick
Hinzugefügt am: 14.09.2014

SternSternStern

"Nennt mich Ismael." So beginnt das Buch um den Walfang. Und erstaunt erfährt der Leser, wie es war, damals, als die Wale noch ohne viel technischer Hilfe gefangen wurden.
Spannend könnte es sein, wenn wir Kapitän Ahab und seine Crew auf der Jagd nach dem Weißen Wal begleiten würden. Es ist aber zäh und langatmig, sich durch detaillierte Beschreibungen zu lesen.
Eines muss man Melville jedoch lassen - mit feinem Humor und sehr offen greift er die damaligen Verhältnisse und vor allem den Glauben an die christliche Kirche an.
---------------------------------------------------
Ich kann so nicht arbeiten: Der tägliche Wahnsinn im Büro

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Lutz Schumacher
Ich kann so nicht arbeiten: Der tägliche Wahnsinn im Büro
Hinzugefügt am: 25.01.2015

SternSternStern

Text folgt...
Lila, Lila

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Martin Suter
Lila, Lila
Hinzugefügt am: 12.04.2015

SternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Verzweiflung

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Vladimir Nabokov
Verzweiflung
Hinzugefügt am: 13.05.2015

SternSternStern

Es ist selten, dass ein Nachwort des Herausgebers spannender ist als das Buch selbst. Nabokov zieht hier eine platte Geschichte mit pseudopsychologischem Gerede äußerst in die Länge. Nabokov kann auch anders und vor allem viel besser.
Das Buch der Unruhe

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Fernando Pessoa
Das Buch der Unruhe
Hinzugefügt am: 02.08.2015

SternSternStern

Keine Belletristik, kein Roman, eine Art fiktives Tagebuch, eine Art Sammlung philosophischer Exkurse - angefüllt mit Traurigkeit, Ausweglosigkeit und Resignation. Das Geschriebene wirkt oft gestelzt, als ob es fertig werden musste und dennoch nicht gelang.
---------------------------------------------------
Schöne Verhältnisse

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Edward St Aubyn
Schöne Verhältnisse
Hinzugefügt am: 04.09.2015

SternSternStern

1. Teil: Naja, Humor? Interessant? Irgend etwas fehlt dem Buch. Für eine Komödie zu wenig... und ansonsten gibt es keinen Zugang zu den Figuren. Schade, denn der Autor kann durchaus schreiben.
Als ich sterblich war: Erzählungen von Javier Marías

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Javier Marías
Als ich sterblich war: Erzählungen von Javier Marías
Hinzugefügt am: 04.09.2015

SternSternStern

Einige der Erzählungen sind ganz gut. Bei der Mehrzahl kommt man aber nicht umhin zu bemerken, dass es eben Auftragsarbeiten waren. Mehr gestelzt als wirklich gute Literatur.
---------------------------------------------------
Der Schwarm

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Frank Schätzing
Der Schwarm
Hinzugefügt am: 18.10.2015

SternSternStern

Eine wirklich nette Idee und sicher ist die Erklärung des Hintergrundwissens nicht verkehrt. Aber Streichen hätte hier gut getan. Es entsteht einfach der Eindruck, der Autor hätte all sein Wissen (oder das, wofür er sich gerade interessiert) in ein Buch gepackt. Viele platte Klischees werden bedient und leider verläuft alles in einem Drehbuchlot, das Hollywood nicht anders geschafft hätte.
In einem Monat, in einem Jahr

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Françoise Sagan
In einem Monat, in einem Jahr
Hinzugefügt am: 08.12.2015

SternSternStern

Text folgt...
---------------------------------------------------
Mutmaßungen über Jakob

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Uwe Johnson
Mutmaßungen über Jakob
Hinzugefügt am: 05.08.2005

SternStern

Keine Ahnung, warum dieses Buch so gelobt wird. Schön war es mal wieder an einige Dinge aus der ehemaligen DDR erinnert zu werden. Aber alles andere ist äusserst anstrengend, vor allem der Erzählstil.
Der englische Patient

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Michael Ondaatje
Der englische Patient
Hinzugefügt am: 28.08.2005

SternStern

Ziemlich zähflüssige Literatur. Zeitliches hin- und herspringen macht es auch nicht spannender. Und irgendwie verpasst man den Sinn dieses Buches.
---------------------------------------------------
Die Freistatt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
William Faulkner
Die Freistatt
Hinzugefügt am: 10.09.2005

SternStern

Einfach nur anstrengend. Dieses Buch muss niemand gelesen haben. Ausser Gewalt ist hier nicht viel gewesen.
Das Herz ist ein einsamer Jäger

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Carson McCullers
Das Herz ist ein einsamer Jäger
Hinzugefügt am: 07.12.2005

SternStern

Keine oder kaum wirklich Handlung, viele Charaktere, kein Faden und kein angeschnittenes Thema wird zu Ende geführt. Eigenartig. Musste mich durchbeißen.
---------------------------------------------------
Traumpfade

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bruce Chatwin
Traumpfade
Hinzugefügt am: 31.12.2005

SternStern

Kein Roman, eher ein Reisebericht, bis zur Mitte eine sehr gute Beschreibung über Kultur und Geschichte der Aborigines. Davon hatte ich nach dem ersten Teil mehr erwartet. Leider hatte der Autor im zweiten Teil wohl keine Lust mehr und reiht hier eine Unzahl von Tageburchberichten anderer Reisen aneinander. Das musste ich überblättern.
Leviathan

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Julien Green
Leviathan
Hinzugefügt am: 08.01.2006

SternStern

Alle Personen leiden und niemand weiss warum. Äußerst langatmig. Unverständliche Handlungsweisen. Eine kranke Gemeinschaft wird durch ein weiteres krankes Exemplar aufgelöst.
---------------------------------------------------
Die schöne Frau Seidenman

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Andrzej Szczypiorski
Die schöne Frau Seidenman
Hinzugefügt am: 19.01.2006

SternStern

Polen, Warschau, Ghetto, Judenverfolgung im 2. Weltkrieg. Eine recht nüchterne Betrachtung aus der Sicht verschiedenster Charaktere, welche alle irgendwie in einem Zusammenhang stehen. Macht aber nicht wirklich Spaß zu lesen. Man erfährt wenig, zu wenig über das Warschauer Ghetto. Und: zu viel polnischer Patriotismus. Muss man nicht gelesen haben.
Wir sind Utopia

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Stefan Andres
Wir sind Utopia
Hinzugefügt am: 07.02.2006

SternStern

Wieder einmal Krieg. Gegner treffen aufeinander. Und dann verliert sich alles in furchtbar religiösen zum großen Teil monologen Ausschweifungen. Und selbst am Ende keine Erholung.
---------------------------------------------------
Isara

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wole Soyinka
Isara
Hinzugefügt am: 13.04.2006

SternStern

Nigeria im Spannungsfeld zwischen Kolonialismus und Nationalismus, zwischen Christentum und den Naturreligionen. Aber keine Handlung der konsequent gefolgt wird. Eher eine Zusammenstellung von Episoden. Zu viele Personen (einige davon haben auch noch mindestens vier Bezeichnungen) und sehr viel Wörter, welche erst im Anhang nachgeschlagen werden wollen. Leseflusshemend und teilweise verwirrend.
Kinder der Nacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jean Cocteau
Kinder der Nacht
Hinzugefügt am: 02.09.2006

SternStern

Sehr vorhersehbares Buch von vier jungen Menschen, welche gerade erst versuchen mit dem Leben und vor allem auch mit der Liebe klarzukommen. Das Vorgeplänkel ist dem Ende leider nicht angepasst. Ein Drehbuch, mehr nicht.
---------------------------------------------------
Der Vorleser

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Bernhard Schlink
Der Vorleser
Hinzugefügt am: 30.10.2006

SternStern

15-jähriger verliebt sich in eine 20 Jahre ältere Frau. Er beginnt ihr vorzulesen und liest ihr wieder vor, als sie wegen ihrer Vergangenheit als KZ-Aufseherin im Gefängnis sitzt. Sehr langezogen (es sind nur knapp 200 Seiten) und zäh und leider schafft es Schlink nicht, dem Leser die Charaktere näher zu bringen.
Rot ist mein Name

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Orhan Pamuk
Rot ist mein Name
Hinzugefügt am: 13.06.2007

SternStern

Naja. "Der Name der Rose" im Istanbul des Jahres 1591. Zwei Morde, lange Suche nach dem Mörder, eine relativ schlechte Liebesgeschichte - alles was ich nicht erwartet hatte. Unheimlich in die Länge gezogen, sehr viele Wiederholungen. Unspannend. Daran könnte aber auch die Übersetzung schuld sein.
---------------------------------------------------
Christus kam nur bis Eboli

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Carlo Levi
Christus kam nur bis Eboli
Hinzugefügt am: 19.08.2007

SternStern

Levi's Erfahrungsbericht über sein Exil in der bäuerlichen und rückständigen Welt Lukaniens im Süden Italiens. Angekommen gewinnt er das Vertrauen der Bauern indem er die Malaria behandelt. Eine Aneinanderreihung kurzer Episoden über Menschen und Landschaften, keine durchgehende, sich entwickelnde Geschichte - dies könnte auch interessant sein, ist es hier aber nur sehr selten.
Draußen vor der Tür

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Borchert
Draußen vor der Tür
Hinzugefügt am: 01.10.2007

SternStern

Soldat Beckmann kehrt nach Jahren von der Ostfront zurück und erlebt seine eigene Odyssee - vergessen, verkauft, von Schuldgefühlen geplagt - verfolgt von Gedanken an Selbstmord. Interessant als Theaterstück geschrieben. Neben "Draußen vor der Tür" finden sich im Buch kurze Erzählungen. Alles im Stil Borcherts, der mich letztlich nicht überzeugen konnte. Als Momentaufnahme der Kriegs- und Nachkriegszeit aber durchaus wichtig.
---------------------------------------------------
Der Fall Deruga

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Ricarda Huch
Der Fall Deruga
Hinzugefügt am: 09.12.2007

SternStern

Der Arzt Deruga wird beschuldigt, seine schwerkranke Ex-Frau 17 Jahre nach der Scheidung ermordet zu haben. Das Buch schildert in weiten Teilen die Gerichtsverhandlung.
Viele aufgeblähte Aussagen, welche sich nach der Auflösung des Falls auch noch als vollkommen unnötig herausstellen, lassen das Lesen sehr zäh werden. Spannung, welche für einen Kriminalroman (so steht es zum Anfang unter dem Titel des Buches) eigentlich üblich wäre, kommt nie auf.
Ivo Andric
Die Brücke über die Drina
Hinzugefügt am: 14.12.2007

SternStern

Das Buch erzählt die Geschichte der Brücke in Wischegrad über den Fluss Drina von der Erbauung im 16. Jahrhundert bis zur Zerstörung zu Beginn des 1. Weltkrieges und die Geschichte der Bewohner am Ost- und Westufer an der Grenze zwischen Bosnien und Serbien. Die Ohnmächtigkeit der Bewohner gegenüber den äußeren oft ungewollten Einflüssen ist der Haupttenor des Buches. Anfangs noch recht spannend wird das Buch immer schleppender und irgendwann hatte ich kaum noch Lust es zu lesen, habe mich aber trotzdem durchgebissen.
---------------------------------------------------
Landschaften nach der Schlacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Juan Goytisolo
Landschaften nach der Schlacht
Hinzugefügt am: 12.02.2008

SternStern

"Der langmütige Leser dieser wirren und gekünstelten Geschichte hat durchaus das Recht, sich eine Reihe Fragen über Verschwiegenes, Zweideutigkeiten und Tricks zu stellen, und wie wir fürchten, stellt er sie sich längst." Ein Zitat aus dem letzten Drittel des Buches selbst. Und da ist etwas Wahres dran - Die Fragen sind da (Was soll das? und so ähnlich) und sie werden auch bis zuletzt nicht beantwortet.
Das Buch ist unverständlich, zusammengestümmelt und hat nur sehr wenige gute Momente (ja, auch die gibt es). Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen, da mir dieser beim Lesen irgendwie abhanden gekommen ist.
Marbot. Eine Biographie.

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Wolfgang Hildesheimer
Marbot. Eine Biographie.
Hinzugefügt am: 17.05.2008

SternStern

Das Buch trägt den Untertitel "Eine Biographie". Beim Lesen sollte man aber schon von vornherein wissen, dass es sich bei der Biographie des jungen englischen Kunsttheoretikers Andrew Marbot um eine fiktive Biographie handelt. Es klingt alles authentisch, man meint Marbot gab es wirklich.
Das Buch liest sich wie eine Dissertation und wirkt sprachlich etwas überladen. Hinzu kommt, dass die Biographie in weiten Strecken von einer Ansammlung kunsthistorischer Abhandlung, welche wohl die Meinung des Autors darstellen, abgelöst wird. Anstrengend.
---------------------------------------------------
Lob der Stiefmutter

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Mario Vargas Llosa
Lob der Stiefmutter
Hinzugefügt am: 05.12.2008

SternStern

Dona Lukrezia und Don Rigoberto sind seit einigen Monaten glücklich verheiratet. Alfonsito der Sohn Don Rigoberto's beginnt aber ebenso wie sein Vater die hübsche Dona Lukrezia anzuhimmeln. Wer es nicht jetzt schon weiß - das funktioniert natürlich nicht.
Irgendetwas fehlt, vordergründige Erotik und Körperpflege reicht nicht für einen Roman. Die immer wieder eingeschobenen Bildinterpretationen bekannter Werke sind da wahrscheinlich noch das Beste im Buch.
Blindband

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Gilbert Adair
Blindband
Hinzugefügt am: 23.01.2010

SternStern

Ich habe schon seit Monaten kein so schlechtes Buch gelesen. Dabei ist die Story nicht einmal so schlecht und das Ende des Buchs hilft noch zu den zwei Punkten. Schriftstellerisch ist es auf sehr sehr niedrigem Niveau, woran ich jedoch dem Übersetzer viel Mitschuld geben mag (obwohl nicht geprüft). Eine Putzfrau, die in England mit bayrischem Dialekt unterwegs ist, soll nur ein Beispiel sein.
Zur Story: Ein junger Mann zieht bei einem vor Selbstmitleid zerfließenden, verbitterten, alten Schriftsteller ein, um beim Schreiben eines neuen Buches zu helfen. 180 Seiten lange fragt sich der Leser: Was soll dieses Geplänkel? bevor dann das absehbare Ende kommt.
Der Roman ist nur in Dialogen geschrieben, welche so neben der Realität stehen, dass es fast schon weh tut. Als Stilmittel sehr schlecht umgesetzt.
---------------------------------------------------
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Eckart von Hirschhausen
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben
Hinzugefügt am: 14.11.2011

SternStern

Naja. Vielleicht war das Buch ja irgendwann einmal lustig oder sogar informativ. Mittlerweile ist es aber ausgelutscht, wenig bis nichts Neues und der Humor bleibt doch auf der Strecke.
Nikotin

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Agatha Christie
Nikotin
Hinzugefügt am: 27.11.2011

SternStern

Hercule Poirots ermittelt, doch ist es wohl einer von Agatha Christie's eher wenig gelungenen Krimis. Anfangs noch spannend wälzt sich alles eher zäh dem Ende zu, welches dann auch selbst für Agatha Christie sehr konstruiert wirkt.
---------------------------------------------------
América

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
T.C. Boyle
América
Hinzugefügt am: 08.12.2013

SternStern

Es geht um mexikanische Einwanderer in L.A., um Kojoten, die Hunde von eingezäunten Grundstücken holen und um Amerikaner, die sich vor den Einwanderern und den Kojoten schützen wollen. Sicher versucht das Buch, das Elend der Einwanderer zu beschreiben, dennoch funktioniert es als Buch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass Boyle es nicht schafft, glaubhaft zu vermittelen, warum die Protagonisten so handeln, wie sie handeln. Vieles ist auch langatmig und einiges wirkt oft wiederholt.
Zeit der Abwesenheit

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Philippe Besson
Zeit der Abwesenheit
Hinzugefügt am: 20.02.2015

SternStern

Wir haben Marcel Proust, den 1. Weltkrieg, einen 16-jährigen und einen jungen Soldaten. Alle sind ineinander verliebt. Und zum Schluss gibt es noch eine 'unglaubliche' Enthüllung der Mutter des Soldaten.
Aus dem Buch tropft Pathos, so viel, dass es einfach zu viel ist.
---------------------------------------------------
Die schwarzen Vögel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Maarten't Hart
Die schwarzen Vögel
Hinzugefügt am: 18.05.2015

SternStern

Als Persiflage auf Kriminalromane hätte das Buch recht gute Ansätze. Anscheinend meint es der Autor aber tatsächlich ernst. Ermüdend, erst recht, wenn man nicht viele Passagen überliest.
Anleitung zum Unglücklichsein

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Paul Watzlawick
Anleitung zum Unglücklichsein
Hinzugefügt am: 04.11.2005

Stern

Ein zusammengestückeltes kaum lesbares Werk. Das Beschriebene ist tägliche Realität und wird durch dieses Buch leider nur in den Dreck gezogen. Weder lustig noch hilfreich - nur überflüssig.
---------------------------------------------------
Wenn ein Reisender in einer Winternacht

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Italo Calvino
Wenn ein Reisender in einer Winternacht
Hinzugefügt am: 03.03.2006

Stern

Ein Verwirrspiel mit dem Leser. Ich muss zugeben, dass ich irgendwann nach Seite 80 aufgehört habe weiterzulesen. Langweilig. Muss man nicht gelesen haben.
Nachtgewächs

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Djuna Barnes
Nachtgewächs
Hinzugefügt am: 30.03.2006

Stern

Fünf unterschiedlichste Charaktere sind hier mit ihren Ängsten, Sehnsüchten und gegenseitigen Verletzungen verstrickt. Leider ausgesprochen langatmig beschrieben und oft auch undurchsichtig. Der Lesespaß geht gegen Null.
---------------------------------------------------
Das Salz der Erde

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Jozef Wittlin
Das Salz der Erde
Hinzugefügt am: 17.11.2006

Stern

Kurz vor und während des 1. Weltkriegs. Die Geschichte einer einfältigen Aushilfskraft einer dörflichen Eisenbahnstation von der Musterung bis kurz vor dem Abmarsch an die Front als Landsturmjäger. Der Prolog war vielversprechend. Das Buch beginnt mit der Unterschrift Franz Joseph's unter seinen berühmten Appell „An meine Völker". Leider zog es sich danach und leider konnte ich keine Verbindung zur Hauptperson und zum Thema aufbauen. Viel Relegion und unmögliche Namen tun ihr übriges.
Der Virtuose

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Margriet de Moor
Der Virtuose
Hinzugefügt am: 23.05.2007

Stern

Verheiratete italienische Aristrokratin verliebt sich in einen überall gefeierten Sänger. Ort: Neapel in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Neben unendlich ausführlichen Ausschweifungen über die Musik der barocken Oper und einer Menge wenig erotischer Szenen hat dieses Buch aber leider nichts zu bieten.
---------------------------------------------------
Die Welt hinter Dukla

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Andrzej Stasiuk
Die Welt hinter Dukla
Hinzugefügt am: 23.08.2007

Stern

Warum das Buch ein Roman sein soll, ist mir bis zum Schluss verschlossen geblieben. Bunt zusammengewürfelte zusammenhanglose Aufnahmen aus einem verschlafenen Nest in Südpolen mit einigen wenigen schriftstellerisch brillanten Momenten. Anfangs war ich noch überrascht über den Stil und den Ausdruck, was sich aber nicht lange hielt.
Am liebsten hasse ich Kollegen: Wie man den Büroalltag überlebt

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Martin Wehrle
Am liebsten hasse ich Kollegen: Wie man den Büroalltag überlebt
Hinzugefügt am: 11.01.2012

Stern

Beim Lesen des Buches kommt einem der Gedanke, dass alle Kollegen tatsächlich nur Arschlöcher sein können, stets nur auf den eigenen Vorteil bedacht, rücksichtslos und ohnehin niemand meint , was er sagt. So beschreibt es Wehrle. Was bleibt ist die Freude darüber, dass es eben nicht so ist.
Wer sich zum Thema des Buches schlau machen möchte, ist gut beraten, einen anderen Autoren zu wählen. Ich habe selten etwas mit so vielen Übertreibungen und in so einem reißerischen Stil gelesen. Man lernt nichts (alles was dort steht, weiß man mit gesundem Menschenverstand) und wer von dem Buch Hilfe erwartet, ist verlassen.
Wenn es denn wenigstens noch lustig wäre...
---------------------------------------------------
Der menschliche Makel

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Philip Roth
Der menschliche Makel
Hinzugefügt am: 28.11.2012

Stern

Gleich vorweg: ein ödes Buch!
Ein farbiger Junge, der wohl eine recht helle Hautfarbe hat, gibt sein ganzes Leben aus (inklusive seiner Familie), weil er als Weißer leben will. Er erreicht auch alles, wird schließlich Dekan an einer Hochschule und verliert letztlich wieder alles, weil er angeblich in einer Vorlesung eine fremdenfeindliche Äußerung getan hat. Ironie der Geschichte? Mir ist nicht klar, was der Autor sagen will. Alles wird sehr langatmig mit andauernden und ausdauernden Wiederholungen durchgekaut.
Was ist der menschliche Makel: Hochmut, Gewalt, Lügen, Verleugnung...?
Und was die Geschichte mit der kleinen Affäre von Bill Clinten zu tun hat, wird sich dem Leser nicht erschließen (Auffüllung, um mehr Text zu erhalten?).
Wenn dann noch ein FAZ-Reporter meint: "Philip Roth ist schlicht und einfach der größte Romancier, der heute in englischer Sprache schreibt", möchte man gar keine aktuellen englischsprachigen Autoren mehr lesen.
Schlechte Neuigkeiten

Bisher wurde dieses Buch nicht durch Besucher bewertet.

Buch selbst bewerten...

Mehr zu diesem Buch bei amazon.de ...
Edward St Aubyn
Schlechte Neuigkeiten
Hinzugefügt am: 04.09.2015

Stern

2. Teil: Wie man Drogen richtig nimmt... oder so ähnlich...
---------------------------------------------------
468x60  Smart 100 Gif